Corona-Betrugsmasche mit Gesundheitsschulung

Kathrin Helmreich, 26. Oktober 2020
Gesundheitsschulung in Westhessen - Vorsicht, hier stecken Betrüger dahinter!
Gesundheitsschulung in Westhessen - Vorsicht, hier stecken Betrüger dahinter!

Vorsicht: In Wiesbaden versuchen Betrüger Geld abzuzocken. Sie geben vor, eine Gesundheitsschulung in Bezug auf Corona durchführen zu müssen.

Die Polizei Westhessen warnt eindringlich vor einer neuen Betrugsmasche mit einer angeblichen Corona-Gesundheitsschulung. Via Facebook geben sie folgende Informationen bekannt:

Wir und die Stadt Wiesbaden möchten euch vor einer neuen Betrugsmasche warnen. Wenn man glaubt, es geht nicht mehr… kommt irgendwo einer mit einer neuen Betrugsmasche daher…

In den vergangenen Wochen wurden Betreiber von Gaststätten in Wiesbaden sowohl telefonisch, als auch persönlich von vermeintlichen Landesbeamten dazu aufgefordert, eine neue Gesundheitsschulung durchzuführen.

Kostenpunkt: 200,00 € pro Schulung.

Keine neuen Schulungen bekannt

Da im Zusammenhang mit der Pandemie keine neuen Schulungen für Lebensmittelunternehmer vorgeschrieben wurden, handelt es sich hier ganz offensichtlich um einen Betrugsversuch.

[mk_ad]

Solltet ihr, telefonisch oder persönlich, Beobachtungen und/ oder Erfahrungen dahingehend machen, solltet ihr euch den Dienstausweis zeigen lassen euch bei seiner/ ihrer Dienststelle telefonisch rückversichern
Details hinterfragen! Zahlungen, die von der Stadt autorisiert sind, werden nicht vor Ort in Form von Bargeld „eingetrieben“

Bei weiteren Fragen rund um dieses Thema könnt ihr euch an das Amt für Veterinärwesen und Verbraucherschutz wenden.

Lasst euch kein Pferd verkaufen – beim Verbraucherschutz seid ihr genau richtig!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Das könnte auch interessieren: Betrug mit Corona-Angst! 35.000 € für ein Beatmungsgerät


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama