Gerichtliche Wiederverhandlung (Trojaner Warnung)

Tom Wannenmacher, 31. März 2014

Hunderte Nutzer bekommen seit etwa 1 Stunde E-Mails mit dem Betreff: “Gerichtliche Wiederverhandlung”. Internetbetrüger geben sich als “Gerichtsekretär” aus und machen dem User vor, dass dieser an einem bestimmten Tag einen Gerichtsverhandlung hätte.

Um diese E-Mail geht es:

Aus Unsicherheit kann es sein, dass hier einige User auf den Link klicken.

image

Der Inhalt als Text (1:1 Kopie)

Die Vorladung vor Gericht
Hiermit mochten wir Sie daruber informieren, Sie sollen am 23.April 2014 um 10 Uhr morgens vor Gericht erscheinen.
Es findet die Verhandlung Ihrer Sache statt.
Vorbereiten Sie bitte und nehmen Sie alle die Sache betroffenen Papiere mit,
die Zeugen sollen Ihrerseits am Verhandlungstag auch vor Gericht erscheinen.
Klicken Sie auf dieses Link , um die Kopie des Gerischtbescheides zu empfangen.
Lesen Sie bitte den Brief aufmerksam.
Die Anmerkung: falls Sie von der Verhandlung fernbleiben, kann der Richter in Ihrer Abwesenheit verhandeln.
Hochachtungsvoll,
Gerichtssekretar.

Abgesehen von der schlechten Übersetzung würde man so ein Schreiben NIE per E-Mail bekommen. Diese E-Mail stammte von KEINEM GERICHT sondern von Internetbetrügern.

Folgt man dem Link, dann wird man auf eine Webseite umgeleitet!

Der Verweis:

image

Unser Antivirensoftware, stuft diese Seite bereits als “Bösartig” ein:

image

Würde man keine Antivirensoftware bzw. keine aktuelle Antivirensoftware haben, dann könnte man den Internetbetrügern zum Opfer fallen denn es wird versucht eine gepackte Datei *. ZIP auf den Rechner zu installieren:

image

In dieser ZIP Datei befindet sich Schadsoftware (Trojaner).Diese E-Mail bitte sofort als SPAM melden und löschen!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel