Aktuelles

Dauerbrenner: Der Geldschein am Scheibenwischer-Hoax

Ralf Nowotny, 15. Oktober 2018

Immer wieder bekommen wir Anfragen zu diesem „neuen Trick“, der doch nur eine urbane Legende ist.

So und ähnlich wird diese Methode in Kettenbriefen beschrieben:

„Es ist eine neue, gefährliche Masche! Der Plan ist ganz einfach: Du siehst den Scheine erst, wenn du dabei bist, auszuparken. Der Motor läuft, du siehst den Geldschein, du steigst aus und holst ihn. Genau in diesem Moment springt jemand in dein Auto und klaut es dir. (und wenn du dabei Schwierigkeiten machst, passiert vielleicht noch schlimmeres!) So wäre es auch fast Kyri Viehman ergangen. Sie parkte ihr Auto und war einkaufen. Als sie zurück kam, fand sie den Schein! Er war nichteinmal echt.“

Der Carjacking-Hoax

Es handelt sich letztendlich bei dem 50er (wahlweise an Heck- oder Frontscheibenwischer) um eine Falschmeldung der Kategorie „Carjacking-Hoax”. Hier gibt es eine Vielzahl von Beschreibungen, die angeblich verbreitete und gefährliche Methoden von Autodieben darstellen sollen. Natürlich können wir an dieser Stelle nicht ausschließen, ob nicht irgendwo auf der Welt irgendwann mal jemand Opfer einer dieser Methoden wurde, wir wissen jedoch, dass all jene Carjacking-Fakes aus urbanen Legenden entstanden sind und ohne Nachweise im Netz verbreitet werden.

Wir haben bereits mehrere dieser Car-Jacking Hoaxes beleuchtet, teilweise im Selbsttest auch zeigen können, dass diese nicht funktionieren können:

Irgendwann haben wir vielleicht Unrecht

Bisher konnten wir keinen bestätigten Fall finden, bei dem diese Methode jemals angewendet wurde. Jedoch birgt die ständige Wiederholung dieser falschen Warnungen eine Gefahr: die der „selffullfilling prophecy“, also der selbsterfüllenden Prophezeiung.

Anders gesagt: Je öfter sich dieser Hoax verbreitet, umso größer wird die Gefahr, dass sich Kriminelle von der Methode inspiriert fühlen, sie nachzuahmen!

Und ja, so gesehen birgt auch dieser Artikel die Gefahr. Deswegen bitten wir euch:
Verteilt diesen Hoax über Geldscheine am Scheibenwischer nicht weiter. Dann müssen wir auch keinen Artikel mehr dazu veröffentlichen, dann kommen Kriminelle auch nicht auf dumme Ideen.

Ansonsten gilt natürlich: Verlasst das Auto einfach niemals ohne Zündschlüssel und sichert immer eure Wertsachen!


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel