Aktuelles

Faktencheck: „Heute leben wir von euerm Geld. Morgen nehmen wir uns euer Land.“

Kathrin Helmreich, 30. April 2019
Fake oder Realität? Fotos, die im Internet geteilt werden, sind oft schwer zu beurteilen

Im Internet kann ein einziges Foto recht schnell Stimmung machen.

Oft wird kein Hintergrund genannt, und es fehlt auch eine Angabe zur Aktualität des Fotos.

[vc_message message_box_color=“blue“]

Dieser Artikel zum Anhören

[/mk_info]

In jüngster Zeit erhalten wir vermehrt Anfragen zu einem Foto, auf dem zwei verhüllte Personen zu sehen sind, die ein Schild hochhalten:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Auf dem Schild zu lesen:

HEUTE LEBEN WIR VON EUERM GELD. – MORGEN NEHMEN WIR UNS EUER LAND!

Der Faktencheck:

Wir berichteten bereits im September 2016 über dieses Foto. Dabei fiel uns als Erstes auf, dass es sich bei der linken Person um einen Mann handelt. Ein Niqab wird aber normalerweise von Frauen getragen.

Die verhüllten Personen waren mit dem Schild durch Schwerin gestreift. Der Staatsschutz nahm Ermittlungen wegen Anfangsverdacht der Volksverhetzung auf und beschlagnahmte die Niqabs sowie Schilder:

„Neben NPD-Wahlplakaten wurden auch Schilder mit Inhalten präsentiert, die im Zusammenhang mit den Niqabs auf eine Diffamierung der Muslime schließen könnten. Es wird nun der Anfangsverdacht der Volksverhetzung geprüft. “
Hier geht es zur vollständigen Pressemitteilung

Weiterführende Links:
Vice


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel