Gefahr der Hirnhautentzündung durch Babynahrung?

Tom Wannenmacher, 3. Juni 2016

Seit gestern bekommen wir immer wieder diverse Anfragen zu einer Warnung.

Es wird vor Baby-Nahrung gewarnt, die ein Hirnhautentzündung hervorrufen kann.

image

Es handelt sich dabei um KEINEN FAKE sondern um eine OFFIZIELLE WARNUNG des Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV!

Enterobakterien (Cronobacter) in Bimbosan Säuglingsanfangsnahrung

In der Bimbosan Säuglingsanfangsnahrung „Super Premium 1“ im Nachfüllbeutel wurde eine mikrobiologische Belastung durch Cronobacter festgestellt. Eine Gesundheitsgefährdung kann nicht ausgeschlossen werden. Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV empfiehlt, das betroffene Produkt nicht zu konsumieren. Das betroffene Produkt wurde umgehend vom Markt genommen.


SPONSORED AD


Die Bimbosan AG hat via die kantonale Lebensmittelkontrolle Solothurn das BLV informiert, dass bei internen Kontrollen in der Säuglingsanfangsnahrung „Super Premium 1“ eine mikrobiologische Belastung durch Cronobacter festgestellt wurde.

Betroffen ist folgendes Produkt:

  • Säuglingsanfangsnahrung „Super Premium 1“ im Nachfüllbeutel 400 Gramm
  • Lotnummer: L 16185 und L 16191
  • Mindesthaltbarkeitsdatum: 21.10.2017
  • Verkauft in Apotheken, Drogerien und Coop-Filialen

image

Cronobacter können bei Neugeborenen, Säuglingen und Kleinkindern in seltenen Fällen zu schwerwiegenden Infektionen wie Meningitis (Hirnhautentzündung) führen. Eltern, die ihrem Kind vom betroffenen Produkt zu essen gegeben haben, sollten einen Kinderarzt aufsuchen, wenn das Kind gesundheitliche Beschwerden zeigt.

Quelle: Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen BLV (PDF)


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel