Aktuelles

Gefälschtes “The Rock” Facebook-Profil lockt Nutzer auf unseriöse Seite!

Kathrin Helmreich, 29. August 2018
Gefälschtes “The Rock” Facebook-Profil lockt Nutzer auf unseriöse Seite!
Gefälschtes “The Rock” Facebook-Profil lockt Nutzer auf unseriöse Seite!

Vorsicht vor dieser Masche! Über ein gefälschtes Facebook-Profil mit bekanntem Gesicht versuchen Betrüger Nutzer auf eine dubiose Webseite zu locken.

Es ist nicht das erste Fake-Profil seiner Art und doch folgen zig Nutzer dem Aufruf, wenn vermeintlich Dwayne “The Rock” Johnson einen Gewinn verspricht. Der Nutzer soll einem Link folgen, über den er auf eine Webseite gelangt. Auf dieser sind einige Filme aufgelistet. Mit einem Klick soll man sich registrieren und Filme downloaden können. Scrollt man in seiner Facebook-Chronik etwas weiter nach unten, verspricht er auch noch den ersten 100 Nutzern $ 10,000,00 für jeden, der liked, teilt, kommentiert und seine Seite abonniert.

Es geht um dieses Facebook-Profil:

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Der Faktencheck

Bereits Anfang August berichtete Kollege Ralf über ein Fake-Profil unter dem Namen von Dwayne Johnson. Johnson ist den meisten Leuten als Action-Schauspieler bekannt. Viele andere kennen ihn auch noch als WWE-Wrestler „The Rock“.

Auch wenn man davon ausgehen kann, dass er mittlerweile ein stattliches Vermögen besitzt, ist es zweifelhaft, dass er 100 Nutzern je $ 10,000,00 bezahlt, wenn sie (s)einem Facebook-Profil folgen.

Also was soll das dem Nutzer bringen?

Nichts. Denn der Nutzer ist für solche Kontenbetreiber nur ein Mittel zum Zweck. Und was bringt es solchen Kontenbetreibern?

Geld. Viel Geld. Solche Konten sammeln durch Aktionen wie diese Follower und verbreiten sich rasant. Dazu sammeln sich noch durch die Kommentare viele leichtgläubige Nutzer, bei denen die Ersteller solcher Seiten sicher sein können, dass sie auch noch auf ganz andere Betrugsmaschen hereinfallen.

Denn diese Seiten werden dann oftmals ziemlich gewinnbringend im Darknet verkauft, ändern dann wieder ihren Namen und die Beschreibung, löschen alte Postings und Fotos, posten dann oftmals Links zu Phishing-Seiten, um den Nutzern weitere Daten entlocken zu können, die dann wiederum gewinnbringend verkauft werden können.

Scrollt man sich durch die Fotos des Profils, wird einem auffallen, dass es vor 2018/2017 nur Einträge auf Malaiisch gibt.

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Die Einträge beginnen bereits 2010, jedoch wird erst seit 2018 im Namen von Dwayne Johnson gepostet. Die Seite dürfte also ebenfalls verkauft worden sein.

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Woran erkenne ich noch, dass es sich um ein gefälschtes Profil handelt?

Falls trotzdem noch jemand an die Echtheit des Accounts glauben sollte, dem geben wir mal drei kleine Hinweise.

1. Warum sollte „The Rock“ einen neuen Account machen, wenn er doch bereits ein verifiziertes Facebook-Konto mit blauem Häkchen hat?

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Sieht man sich das Profilbild von “Thewayne J Dauglas” genauer an, merkt man auch, dass sich der Verifizierungshaken nur auf dem Profilbild befindet.

2. Glaubt ihr ernsthaft, Dwayne Johnson gibt euch Links zu illegalen und teuren Downloadportalen, damit ihr seinen neuen Film saugen könnt?

Screenshot by mimikama.at
Screenshot by mimikama.at

Und nein, im Gegensatz zu der Beschreibung ist jener Stream nicht kostenlos, man soll nach wenigen Sekunden Film eine teure Mitgliedschaft eingehen (unklar, ob man dann wirklich den Film zu sehen bekommt, aber die Kreditkartendaten haben die illegalen Streamer dann schonmal).

3. Auch wenn Dwayne Johnson sicherlich recht vermögend ist, kann auch er keine Millionen Dollar täglich verschenken.

Ergebnis:

Dieses Profil kann unmöglich vom echten Dwayne Johnson betreut sein. Wer verschenkt Hunderttausende Dollar tagtäglich und lockt auf Dowloadseiten für Filme? Genau, Betrüger. Sei es Datensammlung oder ähnliche Ziele. Hier wird der Nutzer für dumm verkauft.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel