Aktuelles

Gefährliche Rückfahrt von der Nordsee

Kathrin Helmreich, 30. März 2017

Ochtrup/Münster: Mutter befördert ihre Kinder mit 1,62 Promille und fährt in Leitplanke

Mit über 1,6 Promille beförderte eine 39-jährige Mutter am frühen Mittwochmorgen (29.3., 00:03 Uhr) ihre beiden ein und fünf Jahre alten Kinder über die Autobahn 31 bei Ochtrup.

Die Frau aus Düsseldorf fiel Zeugen auf, weil sie ihren Skoda völlig unbeleuchtet und in Schlangenlinien über die Bahn in Richtung Oberhausen lenkte.

Zwischen den Anschlussstellen Ochtrup-Nord und dem Verkehrskreuz Gronau/Ochtrup kam die 39-Jährige von der Fahrbahn ab und streifte die Mittelschutzplanke.

Danach blieb das Fahrzeug auf dem rechten Fahrstreifen stehen. Hinzugerufene Polizisten rochen sofort den Alkohol in der Atemluft der Frau. Ein Test zeigte 1,62 Promille.

Die Düsseldorferin musste eine Blutprobe und ihren Führerschein abgeben.

Die beiden Kinder blieben bei dem Unfall glücklicherweise unverletzt.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel