Frau im Rollstuhl: Heute ist mein Geburtstag [Fake]

Andre Wolf, 7. Januar 2020
Frau im Rollstuhl Faktencheck
Frau im Rollstuhl Faktencheck

Auf Facebook werden immer wieder Fotos gepostet, bei denen auf Mitleid gehofft wird und entsprechend viele Interaktionen erfolgen sollen.

Fotos wie dieses sind nicht selten zu finden: Eine junge Frau sitzt in einem Rollstuhl. Dazu findet man eine typische Botschaft. Diese lautet: „Heute ist mein Geburtstag! Meine Freunde denken, dass niemand dieses Foto teilt, weil ich behindert bin!“

Diese Botschaft erweckt bei vielen Menschen Mitleid. Man kann sich einfach nicht vorstellen, warum niemand an ihrem Geburtstag teilhaben will. Schnell ist man dazu geneigt, dieses Foto und die Botschaft zu teilen.

[mk_ad]

Und genau das machen tausende Menschen. Sie zögern nicht, sie fragen nicht nach dem Schicksal der abgebildeten Person, sie hinterfragen nicht, ob überhaupt stimmt, was zu dem Bild geschrieben steht, wer die junge Frau ist und wie das Foto entstanden ist:

Screenshot Frau im Rollstuhl Facebook
Screenshot Frau im Rollstuhl Facebook

Wir starten an dieser Stelle den Faktencheck um zu sehen, wer auf dem Foto abgebildet ist und um die wahre Geschichte zu dem Foto zu erfahren.

Faktencheck Frau im Rollstuhl

Wenn man sich ein wenig mit dem Foto und der Bildersuche beschäftigt, bekommt man eine Menge Ergebnisse zu diesem Bild. Wir sehen darauf Mairead aus Denver.

Zu diesem Foto selbst gibt es eine lange Fotostory auf dem Blog Searchingforthelight (siehe hier). Die zweite Person in dieser Fotostory ist Lashaw, ihr Freund. Mit ihm zusammen hat sie für die Fotoserie in dem Artikel posiert.

[mk_ad]

Die Autorin des Artikels bezeichnet Mairead als „part time wheel chair user“, sie sitzt nach ihren Angaben also nicht ständig im Rollstuhl. Mairead wiederum hat einen Instagram Account mit dem Namen „Chroniczebra„, auf dem sie über ihre Krankheiten berichtet.

Die Krankheitsbilder, die sie dort beschreibt, sind sehr umfangreich. Nach eigenen Angaben leidet sie unter dem Mastzellaktivierungssyndrom, welches eine Mengs Symptome mit sich ziehen kann. Sie veröffentlichte in der Vergangenheit immer wieder Bilder zu ihren verschiedenen Krankheitsbildern, die nicht immer ganz unumstritten aufgenommen wurden.

Fazit

Abgesehen von anderen Begleitgeschichten kann man zusammenfassend sagen: Das Bild ist echt, die Geschichte auf Facebook dazu nicht. Sie hat nicht Geburtstag an dem Tag gehabt, sondern posierte für eine Fotostory mit ihrem Freund.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel