Frankreich: IS bekennt sich zu Attacke in einer Kirche (ZDDK24)

Tom Wannenmacher, 26. Juli 2016

Zwei Männer waren am Dienstagvormittag in die Kirche in Saint-Étienne-du-Rouvray in der Normandie eingedrungen und hatten dabei  fünf Geiseln genommen. Sie töteten den Priester, ein weiteres Opfer schwebt in Lebensgefahr.

Nun bekannte sich die Terrormiliz IS (Daesh) zum Anschlag. Es habe sich um „zwei Soldaten“ des IS gehandelt.

Die Polizei erschoss die beiden Täter, als sie die Kirche verließen wollten. Die Anti-Terror-Abteilung der Pariser Staatsanwaltschaft übernahm die Ermittlungen.

Der Premierminister von Frankreich Manuel Valls twitterte…


SPONSORED AD


„Horror angesichts der barbarischen Attacke auf eine Kirche (…). Ganz Frankreich und alle Katholiken sind verletzt worden. Wir stehen zusammen“.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel