Aktuelles

Nein, in Frankfurt herrscht kein Handyverbot an öffentlichen Orten

Charlotte Bastam, 16. Dezember 2020

Es sind Schilder in Frankfurt am Main aufgetaucht: Alkoholverbot, Handyverbot und Fotografierverbot? Nicht alle sind echt, aufgeregt wird sich natürlich trotzdem.

Gleich zwei Schilder wurden im Frankfurter Bahnhofsviertel an einen Laternenpfahl geklebt. Das obere fordert dazu auf ganztags nicht zu trinken und das untere fordert dazu auf, zwischen 8 und 20 Uhr keine Mobiltelefone mehr zu benutzen. Das letztere lässt sich auch im Frankfurter Nordend finden.

Wie jetzt, auch keine Handys mehr? Schienen sich ein paar Facebook-Nutzer*Innen gedacht zu haben, denn Bilder von den Schildern wurden bereits fleißig auf Facebook geteilt. Nicht alle hielten es dabei für einen Witz, sondern nahmen die Sache ernst.

Doch, in Frankfurt darf man weiterhin Handys benutzen

Ein Sprecher der Stadt Frankfurt teilte der dpa bereits mit, dass es sich bei dem Alkoholverbotsschild tatsächlich um eines der Stadt Frankfurt handelt. Zu erkennen ist das auch, an dem Logo und dem Wappen der Stadt Frankfurt am unteren Rand des Schildes.

Seit Anfang Oktober gilt in Frankfurt bereits an vielen Orten ein öffentliches Alkoholverbot. Die Schilder befinden sich deswegen auch an anderen Orten in Frankfurt. Laut der Stadt sind jedoch die Handyverbots-Schilder eine Fälschung. Man darf also noch das Handy auf offener Straße benutzen. Eine Sprecherin des Ordnungsamts teilte der dpa bereits mit, dass jene Schilder bereits entfernt wurden.

[mk_ad]

Ein weiterer Schilder-Fake fand sich auch am Frankfurter Mainufer. Die BILD Zeitung berichtet hier von einem Schild mit der Aufschrift „Fotografieren verboten“. Das ist natürlich auch Quatsch. Man darf also getrost die Skyline oder andere nette Motive im nassgrauen Nieselregen fotografieren.

Das könnte auch interessant sein:

Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt warnen vor unseriösen Onlineshops aus dem Ausland

In den letzten Tagen vor Weihnachten werden noch viele Geschenke im Internet erworben. Mehr Hier.

Oder auch das:

Versteckte Nachrichten auf Facebook – So findest du sie!

Wusstest du, dass sich in der Kategorie „Nachrichtenanfragen“ auch Nachrichten verstecken können? So findest du sie! Mehr Hier.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel