Aktuelles

Fotos könnten verloren gehen: Google schafft wichtige Funktion für WhatsApp ab

Claudia Spiess, 20. Juli 2020
Fotos könnten verloren gehen: Google schafft wichtige Funktion für WhatsApp ab
Fotos könnten verloren gehen: Google schafft wichtige Funktion für WhatsApp ab

Die automatische Sicherung von Bildern aus Messenger-Diensten wird mit einem Update von Google Fotos deaktiviert.

Fotos könnten verloren gehen: Google schafft wichtige Funktion für WhatsApp ab – Das Wichtigste zu Beginn:

Google stellt mit einem Update der Google Fotos-App die automatische Sicherung von Bildern aus Messenger-Diensten ab. Wer diese BackUp-Möglichkeit dennoch nutzen möchte, kann diese manuell aktivieren.

WhatsApp-Bilder mit Google Fotos sichern

Täglich werden Millionen Fotos auf WhatsApp verschickt. Der Versand von Bildern gehört zu den beliebtesten Features des Nachrichtendienstes. Jetzt wird WhatsApp aber in der Funktionalität beschnitten. Denn wer zum Sichern seiner Fotos bisher „Google Fotos“ nutzte, könnte im Extremfall alle Fotos verlieren.

Google hat aufgrund des des höheren Datenaufkommens durch die Pandemie entschieden, die standardmäßige Sicherung von Messenger-Fotos – darunter auch WhatsApp – vorerst komplett auszusetzen. Die automatische Speicherung wird mittels eines Updates der Google Fotos App deaktiviert.

[mk_ad]

BackUp manuell aktivieren

Die gute Nachricht: Es ist möglich, die Einstellungen wieder manuell zu aktivieren. Dafür wählt man in den Einstellungen der Google Fotos App unter „Backup & Sync“ diejenigen Ordner der verschiedenen Apps aus, die gesichert werden sollen.

Screenshot BackUp Google Fotos @Mimikama
Screenshot BackUp Google Fotos @Mimikama

Für den Fall, dass das Smartphone einen Defekt aufweist oder verloren geht, sind so zumindest sämtliche Fotos in der Google Fotos App gespeichert und wieder aufrufbar.
Wer also auf Nummer sicher gehen will, nimmt entsprechende Einstellungen der Google Fotos-App vor, um seine Bilder weiterhin mit der Cloud zu synchronisieren.

Quelle: ComputerBild
Artikelbild: Glomex


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama