Aktuelles

Das manipulierte Foto mit dem „Schwarzer Block“-Banner

Ralf Nowotny, 28. Mai 2021
Das manipulierte Foto mit dem "Schwarzer Block"-Banner
Das manipulierte Foto mit dem "Schwarzer Block"-Banner

Ein altes Foto einer Gegendemonstration wird erneut verbreitet – doch der „Schwarze Block“ hatte ursprünglich eine ganz andere Botschaft auf dem Banner!

Eine Anfrage, bei der wir erst mit der Schulter zuckten, da das Foto ja scheinbar nur in einer Antwort auf einer Frageplattform erschien – kein wirklich großes, allgemeines Interesse… bis wir bemerkten, dass das Foto 2017 auch von einer Politikerin geteilt wurde, und nun wieder in sozialen Medien geteilt wird.

Das Foto zeigt Teilnehmer einer Gegendemonstration des sogenannten „Schwarzen Blocks“, die ein großes Banner vor sich hertragen:

Die Anfrage über das Banner an uns
Die Anfrage über das Banner an uns

Auf dem angefragten Foto, welches unsere Leserin auf der Seite „Gute Frage“ sah, sieht man eine Gegendemonstration des „Schwarzen Blocks“, auf dem Banner steht augenscheinlich „Bunt, Gewaltfrei, Weltoffen, Tolerant“.

Auf der Suche nach dem Original

Im Allgemeinen empfehlen wir immer wieder, eine Bilder-Rückwärtssuche zu verwenden, um den Ursprung eines Fotos zu finden. Die Google-Bildersuche überraschte uns dann aber:
Das Foto ist so weit verbreitet, dass es tatsächlich ein wenig schwieriger wurde, das Original zu finden.

Die Google-Bildersuche mit dem Foto
Die Google-Bildersuche mit dem Foto

Also mussten wir noch tiefer wühlen (es gibt ja nicht nur Google) und fanden schließlich das Originalfoto auf Wikimedia!

Das Originalfoto

Das Foto stammt aus dem Jahr 2007 und wurde von „Autonome NewsflasherInnen“ auf Wikimedia hochgeladen, es zeigt laut Beschreibung eine Demonstration in Hamburg mit dem „Schwarzem Block“ an der Demospitze (siehe HIER).

Zum Vergleich hier das verbreitete Foto mit dem Original:

Vergleich der Banner, Fälschung und Original
Vergleich der Banner, Fälschung und Original, Quelle des Originals: Wikimedia

Auf dem Originalbanner steht: „Feuer und Flamme der Repression – Gegen Sicherheitswahn und Überwachungsstaat, unsere Solidarität gegen ihre Repression“.

Bereits 2017 verbreitete eine Politikerin das gefälschte Foto auf Twitter, um den politischen Gegner zu diskreditieren (siehe HIER).

Fazit

Falsch ist: Der „Schwarze Block“ demonstrierte mit einem Banner, auf dem „Bunt, Gewaltfrei, Weltoffen, Tolerant“ steht

Korrekt ist: Das Foto stammt aus dem Jahr 2007, die richtige Aufschrift auf dem Banner lautete „Feuer und Flamme der Repession“

[mk_ad]

Weitere Quelle: AFP
Auch interessant:
In bestimmten Kreisen kursiert das Foto eines Geländewagens mit dem Logo der Grünen. Doch wurde das Foto dreist gefälscht.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel