Fortnite-Skins: Vorsicht vor betrügerischen Shops

Tom Wannenmacher, 11. Februar 2022
Vorsicht vor Fortnite-Shops, die mit Angeboten locken, die zu gut sind, um wahr zu sein. (Bild: Pixabay)
Vorsicht vor Fortnite-Shops, die mit Angeboten locken, die zu gut sind, um wahr zu sein. (Bild: Pixabay)

Betrügerische Fortnite-Onlineshops, wie premiumskins.net bieten beliebte Outfits, sogenannte „Fortnite-Skins“ zum Kauf an. Doch Vorsicht – oft werden die Skins nach Bezahlung nicht geliefert!

Kaufen Sie Skins nur über den offiziellen Store, innerhalb des Spiels und vertrauen Sie keinen externen Anbietern.
Fortnite ist ein Online-Spiel, dass unter Kindern und Jugendlichen sehr beliebt ist. Es zählt zu den bekanntesten und meistgespielten Spielen der letzten Jahre, mit ungefähr 3 Millionen aktiven Usern täglich.

Vorsicht vor www.premiumskins.net, der Shop liefert keine Ware.
Vorsicht vor www.premiumskins.net, der Shop liefert keine Ware.

Die enorme Beliebtheit des Spiels ruft auch Kriminelle auf den Plan. Sie versuchen User zu betrügen und geben vor, die begehrten Skins in sogenannten „OG-Packages“ zu verkaufen. Darunter auch premiumskins.net. Doch Vorsicht, wenn Sie auf premiumskins.net einkaufen, bezahlen Sie für Skins, die Sie wahrscheinlich nie erhalten.

Vorsicht vor diesen Shops:

premiumskins.net
germanskins.net
fnskinsnow.com

Premiumskins.net betreibt auch einen YouTube-Kanal, mit tausenden Aufrufen. So scammen sie Kinder und Jugendliche.
Premiumskins.net betreibt auch einen YouTube-Kanal, mit tausenden Aufrufen. So scammen sie Kinder und Jugendliche.

Seiten wie premiumskins.net betreiben aggressives Marketing, um möglichst viele User zu betrügen. Auch existiert ein Instagram-Account und Gamer machen auf YouTube Werbung für den Shop. Premiumskins.net hat einen eigenen Youtube-Kanal mit tausenden Aufrufen, auch der Youtuber „Revoo“ macht aktiv Werbung für den Shop. Doch zahlreiche Kommentare warnen vor premiumskins.de – sie bezeichnen den Shop als „Scam“.
Andere Fake-Shops wie germanskins.de wurden schon vom Netz genommen – auch sie haben User um ihr Geld betrogen. Hüten Sie sich auch vor Seiten die gratis Skins versprechen, wie fnskinsnow.com.
Auch YouTuber wie "Revoo" machen Werbung für die betrügerischen Shops. So locken sie Kinder und Jugendliche in die Falle.
Auch YouTuber wie „Revoo“ machen Werbung für die betrügerischen Shops. So locken sie Kinder und Jugendliche in die Falle.

Wie können Sie die Betrugsmasche erkennen?

Vorsicht vor Fortnite-Shops, die mit Angeboten locken, die zu gut sind, um wahr zu sein. Im Fall von premiumskins.net gibt es noch weitere Warnsignale: Der Shop hat kein Impressum und keine Kontaktadresse. Hier finden Sie weitere Infos, wie sie betrügerische Online-Shops erkennen.

Fortnite selbst warnt vor Fake-Shops

Epic Games, der Eigentümer des Spiels Fortnite, warnt auf seiner Website selbst vor Betrug. User sollen keine Fortnite-Konten tauschen oder kaufen, denn sie setzen sich damit Sicherheitsrisiken aus. Epic Games warnt auch vor Betrugsmaschen, die kostenlose V-Bucks oder Outfits (Skins) versprechen.
V-Bucks, die Währung mit der man Outfits (Skins) in Fortnite kaufen kann, ist nur über die offiziellen Stores von Epic Games, Fortnite, Microsoft, Playstation oder Nintendo möglich. Sonst können die begehrten V-Bucks nur erspielt werden. Trauen Sie keinen Gewinnspielen oder externen Anbietern!

Sie sind in die Falle getappt?

In vielen Fällen ist das Geld verloren. Trotzdem sollten Sie Folgendes versuchen:
Kontaktieren Sie Ihren Zahlungsdienstleister und schildern Sie Ihre Situation. Suchen Sie um eine Rückerstattung an. Darauf besteht zwar kein Rechtsanspruch, möglicherweise können Sie aber eine Kulanzlösung anstreben.
Achten Sie bei einer Kreditkartenzahlung auf ungerechtfertigte Abbuchungen.

Quelle: watchlist-internet.at


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama