Aktuelles

Fötus wird in der Hand gehalten

Kathrin Helmreich, 27. Oktober 2017

Wir erhielten ein paar Anfragen zu einem Bild, das auf Facebook geteilt wird. Die dazu gestellte Frage lautet: Ist dieser Fötus echt?

Zurzeit macht in den sozialen Medien ein Statusbeitrag die Runde, den wir im Mimikama-Büro schon vor drei Jahren das erste Mal gesehen haben.
Auf dem Bild ist eine Hand zu sehen, in der ein kleines menschliches Wesen liegt.
Der Begleittext weist darauf hin, dass man hier ein Baby in der 12. Schwangerschaftswoche sieht und dass es in den meisten Länden legal ist, es zu diesem Zeitpunkt abzutreiben.
Der Statusbeitrag behandelt also das empfindliche Thema Abtreibung.
So sieht der Statusbeitrag aus, der bei einigen Internetnutzern die immer gleiche Frage aufwirft:
2017-10-26_09_09_38-E97072EF-7936-408E-A67F-F88A5E22E299.jpeg_(1290×1521)_–_Opera
Quelle: Facebook / Screenshot Mimikama

Bild im Klartext:

Sooo sehen Babys in der 12.SSW aus und werden LEGAL in den meisten Ländern abgetrieben! Wer sagt jetzt, dass das noch kein Mensch ist? Teile dieses weiter, denn das kann Leben retten. <3

Ist dieses Baby echt?

Da es sich um ein sehr sensibles Thema handelt, gehen wir an dieser Stelle lediglich auf die Frage ein, ob dieses Baby echt ist.
Und …

… Nein! Dieses Baby ist NICHT ECHT. Es handelt sich um ein Modell.

Die Aussage, dass ein Baby in der 12. SSW (Schwangerschaftswoche) so aussieht, stimmt allerdings!
Denn wir sehen hier ein naturgetreues Modell, aus Kunstharz gegossen (engl. “resin”), das als Anschauungsmaterial und zu Lehrzwecken in Schulen und bei der Schwangerschaftsberatung dienen kann.

Die Webseite One Tiny Life bietet diese zum Verkauf an.
Das Bild, das für oben genannten Statusbeitrag verwendet wird, stammt wohl von der Herstellerseite:
image
Quelle: One Tiny Life
Dieser Statusbeitrag ist aber schon seit mindestens Juni 2014 im Umlauf:
image
Quelle: Facebook / Screenshot Mimikama

Bild im Klartext:

Sooo sehen Babys in der 12.SSW aus und werden LEGAL in den meisten Ländern abgetrieben! Wer sagt jetzt, dass das noch kein Mensch ist?
Teile dieses weiter, denn das kann Leben retten!!!!!!!
Aus der Gottesebenbildlichkeit eines jeden Menschen erwächst auch die Ehrfurcht vor dem menschlichen Leben.
Wer sich am menschlichen Leben vergreift, der vergreift sich an Gottes Ebenbild und damit an Gott selber. Allein Gott ist der Herr über Leben und Tod eines Menschen….

Der Begleittext wurde in den drei Jahren offensichtlich stark gekürzt und verändert.

Ergebnis:

Dieser Fötus ist NICHT ECHT.
Jedoch zeigt dieses Modell aus Kunstharz den tatsächlichen Entwicklungsstandes eines Fötus in der 12. Schwangerschaftswoche.
Das Bild stammt von einer Webseite, die diese Modelle zu Schulungszwecken verkauft.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel