Aktuelles

Focus: Trolle manipulieren Nachrichtenmeldung

Kathrin Helmreich, 23. März 2020
Focus: Trolle manipulieren Nachrichtenmeldung
Focus: Trolle manipulieren Nachrichtenmeldung

Trolle manipulieren den NEWS-Ticker des Focus und fälschen den Inhalt einer Nachrichtenmeldung. Main-Echo appelliert an Facebook-Nutzer: Nicht teilen!

Main-Echo warnt vor manipuliertem Focus-Artikel

Das Sharepic behauptet, in Erlenbach habe sich der neue Coronavirus enorm ausgebreitet.
Diese Information ist falsch!

Die bayerische Tageszeitung Main Echo warnt vor einer Falschmeldung im Namen des Focus. Die scheinbare Meldung wird als Sharepic über Social Media geteilt und gibt vor, in Erlenbach am Main, Bayern, sei es zu zahlreichen Corona-Fällen gekommen.

Diese Meldung ist falsch und findet sich so auch nicht bei focus.de!

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Kein Einzelfall

Diese Art der Falschmeldung tauchte bereits im Februar auf. Der Artikel wurde mit einem Trick gefälscht, der leider viel zu einfach funktioniert. So wird der Text per Hand einfach direkt im Quellcode der Seite geändert. Der Ersteller braucht dann nur noch den manipulierten Artikel fotografieren oder ein Screenshot anfertigen und voilà, schon kann ein Sharepic wie oben gezeigt geteilt werden.

[mk_ad]

Zu Demonstrationszwecken hat Kollege Ralf das mal selbst versucht:

Solche Fakes sind leider einfach zu produzieren
Solche Fakes sind leider einfach zu produzieren

Das heißt, das Sharepic mag zwar die echte Seite des Focus zeigen, der Artikel bzw. die Information selbst wurde jedoch manipuliert. Der Focus wurde somit bereits das zweite Mal Opfer der fiesen Masche.

Fazit

Offenbar versuchen Trolle Bürgerinnen und Bürger in Erlenbach am Main, Bayern, zu verunsichern.

So ist es immer eine gute Idee, den Wahrheitsgehalt eines Sharepics zu prüfen und eine offizielle Quelle zu finden, die das Sharepic auch bestätigt. Zudem kann es helfen, auf sachliche Fehler und Rechtschreibfehler zu achten, und auf eine mögliche Fälschung hinweisen.

Passend zum Thema: Frau aus Italien warnt in zwei Videos vor dem Coronavirus


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama