Aktuelles

Flugzeug musste wegen massivem Schaden durch Vögel notlanden? (Faktencheck)

Claudia Spiess, 17. Mai 2021
Flugzeug musste wegen massivem Schaden durch Vögel notlanden? (Faktencheck)
Artikelbild: Screenshot / Twitter / @AaronKatersky

Ein Flugzeug der Delta Airlines musste am JFK-Airport notlanden, nachdem dessen Nase angeblich durch Vögel massiv beschädigt wurde.

Ein Foto zeigt eine Riesendelle an der Nase des Flugzeugs. Angeblich sei diese durch die Begegnung mit Vögeln entstanden.

Es handelt sich hier um den Delta Flight 1076 von Anfang Juli 2020 mit einem Airbus A319. Start war in West Palm Beach, Ziel war New York LaGuardia.

In sozialen Medien wurde das Foto des beschädigten Flugzeugs geteilt, unter anderem auf Twitter:

Oder auch auf der Facebook-Seite von Mentour Aviation. – Hier inklusive einer Skizze, um welche „Vogelart“ es sich handeln könnte:

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auf dem Foto erkennt man, wie die Nase des Flugzeugs eine ordentliche Delle abbekommen hatte. Die hier angeführte Quelle – Daily Mail – berichtet von einem Vorfall mit einem Vogelschwarm.

Vögel? Wirklich?

Oder war´s doch eher Hagel?
Radar Omega zeigt, dass es an diesem Tag ordentlich hagelte: Hagelkörner in Golfballgröße!

Auch CBS New York berichtete von Unwettern mit Hagel.

In einer Erklärung gegenüber der Washington Post bestätigte auch Delta Airlines, dass das Flugzeug „nach einem mechanischen Problem – ausgelöst durch Hagel – vorsichtshalber nach New York-JFK umgeleitet wurde“.

43 Passagiere befanden sich an Bord des Airbus A319, sie alle waren unversehrt.

Fazit

Schäden durch Vögel sind kein ungewöhnliches Vorkommnis im Flugverkehr.
Bei diesem Flug der Delta Airlines hat jedoch Hagel einen bleibenden Eindruck am Flugzeug hinterlassen.

[mk_ad]

Das könnte dich auch interessieren: Pfizer Upgrade mit neuen Microsoft-Chip?

Quellen: Washington Post, Business Insider, Flyer Talk


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama