Faktencheck: Fliegt und landet dieses Flugzeug mit nur einer Tragfläche?

Kathrin Helmreich, 12. März 2019
Echte Flugkunst oder gut gemachtes Marketing-Video?
Echte Flugkunst oder gut gemachtes Marketing-Video?

Geht das denn? Kann ein Flugzeug mit nur einer Tragfläche fliegen?

Dieses Video gibt es schon sehr lange, nichtsdestotrotz erhalten wir noch immer von Zeit zu Zeit Anfragen dazu.

Es geht um ein Flugzeug, das während eines Flugmanövers die rechte Tragfläche verliert, weiterfliegt und trotzdem ohne weitere Schäden sicher auf dem Boden landet.

Zu sehen ist das Video auf YouTube:

Der Faktencheck

Rüdiger schrieb bereits im Mai 2017 ein paar Zeilen zu diesem unglaublichen Video.

Dieses kursiert seit Oktober 2008 (!!!) auf YouTube und ging sofort viral. Quellenangaben oder andere Informationen zur Herkunft – Fehlanzeige.

Auch der Medienwirbel offizieller Stellen blieb aus, obwohl ein solches halsbrecherisches Manöver durchaus der einen oder anderen Berichterstattung würdig gewesen wäre.

Wenig später tauchten passend zum Video Informationen über den angeblichen Piloten auf, angeblich würde es sich um einen ehemaligen RAF-Piloten und Kunstflugpiloten für Red Bull handeln. Interessanterweise fand man jedoch nicht einmal auf der Webseite von Red Bull weitere Informationen zu diesem atemberaubenden Piloten.

Der Grund?

Es handelt sich um einen Marketing-Gag. Das Video ist gar nicht echt.

Bester Beweis hierfür ist das Making-Of-Video, welches für die deutsche Bekleidungsfirma „KillaThrill“ von der Agentur JOTZ! Film Production produziert und von NH – vision and sound nachbearbeitet wurde:

Es handelt sich also nur um ein virales Marketing-Video, was allerdings durchaus gut gemacht ist. Eine interessante Analyse zu der Kampagne findet sich auf viralmarketing.de.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama