Öffentlichkeitsfahndung (ZDDK24)

Janine Moorees, 10. Februar 2017

In Dillingen kam es am 24.01.2017 zum Auftreten eines falschen Polizeibeamten. Der bislang unbekannte Täter kontaktierte telefonisch mehrfach eine 66-jährige Frau.

Teils über mehrere Stunden wurde die Frau immer wieder von einer Rufnummer mit der Endung -110 kontaktiert.

Schließlich hob die Frau 32.000 Euro in bar ab und es folgte die Übergabe an einen Mann.

Personenbeschreibung:

  • ca. 20 – 30 Jahre alt
  • 165 – 170 cm groß
  • schlanke Statur
  • gepflegter Eindruck
  • dunkle Haare
  • mittig mit einer leichten Tolle, schlankes, ovales Gesicht mit blassem Teint

Bekleidet war der Mann mit einer schwarzen Winterjacke, dunkler Hose und blauen Turnschuhen mit weißen Streifen.

Mittlerweile haben die Ermittler der Kripo Dillingen ein Phantombild des Täters anfertigen lassen:


Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden


Quelle: Polizei Schwaben Nord


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel