Öffentlichkeitsfahndung nach Sexualdelikt in Hamburg-Marienthal

Tom Wannenmacher, 12. Dezember 2015

Polizei Hamburg – 11.12.2015 – 17:04:  Öffentlichkeitsfahndung nach Sexualdelikt in Hamburg-Marienthal / Ort: Hamburg-Marienthal, Am Husarendenkmal

bild3

Die Staatsanwaltschaft Hamburg und das Landeskriminalamt (Fachdezernat für Sexualdelikte) suchen mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach einem Mann, der im Verdacht steht, eine 53-jährige Frau sexuell belästigt zu haben.

Die Geschädigte kam von der U-Bahnstation Horner Rennbahn und wurde von dem unbekannten Mann zunächst angesprochen und im Anschluss in der Straße Am Husarendenkmal sexuell bedrängt. Die Frau schrie um Hilfe, so dass ein Zeuge auf die Situation aufmerksam wurde. Der 39-jährige Zeuge griff durch lautstarkes Rufen ein, woraufhin der Täter flüchtete.

Die Geschädigte erlitt leichte Verletzungen.


SPONSORED AD

Das Fotomaterial stammt aus einer Überwachungskamera.

bild2

Täterbeschreibung:

  • ca. 35 Jahre
  • ca. 170 cm
  • schlanke Statur
  • hochdeutsche Sprache

Bekleidung:

  • dunkler Parker
  • dunkle Jeans
  • dunkle Strickmütze mit Schirm
  • dunkle Schuhe mit hellen seitlichen Streifen
  • Auffällig ist der große, schwarze Rucksack mit einem Deutschland-Emblem (Fahne) auf der Rückseite.

Zeugen, die Angaben zu dem Tatverdächtigen machen können, werden gebeten, sich beim Landeskriminalamt unter der Rufnummer: 040-4286-56789 zu melden.

Quelle: Presseportal.de


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel