Öffentlichkeitsfahndung nach Raub (ZDDK24)

Janine Moorees, 3. März 2017

Hamburg – Die Polizei Hamburg fahndet mit Bildern aus einer Überwachungskamera nach zwei Tätern, die im letzten Jahr einen 27-Jährigen in Hamburg-Horn geschlagen und überfallen haben. Das Landeskriminalamt für die Region Mitte 2 (LKA 164) führt die Ermittlungen.

POL-HH: 170302-4. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub

Nach bisherigen Erkenntnissen hatte sich der 27-Jährige mit den Tätern in einem Lokal in der Rennbahnstraße unterhalten und dieses kurze Zeit später gemeinsam mit den Männern verlassen.

In einer Toreinfahrt in der Sievekingsallee wurde der Geschädigte plötzlich von einem der Täter mit der Faust in das Gesicht geschlagen.

Nachdem der 27-Jährige zu Boden stürzte, trat ihm der zweite Täter mehrfach in den Rücken und raubte aus der Gesäßtasche des Geschädigten das Portemonnaie. Die Räuber flüchteten mit der Beute in unbekannte Richtung.

Fotos der Tatverdächtigen:

POL-HH: 170302-4. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub

POL-HH: 170302-4. Öffentlichkeitsfahndung nach Raub

Hinweise bitte an die Verbindungsstelle im Landeskriminalamt unter der Rufnummer 040-4286-56789.

Quelle: Polizei Hamburg


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel