Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei: Wer kennt diesen Mann?

Tom Wannenmacher, 27. Januar 2016

Magdeburg (ots) – Am 04. September 2015 kam es gegen 13.01 Uhr beim Halt des Regionalexpress 17820 auf dem Bahnhof Magdeburg Buckau zu einer Körperverletzung zum Nachteil einer Zugbegleiterin.

BPOLI MD: Öffentlichkeitsfahndung der Bundespolizei: Wer kennt diesen Mann?

Ein bisher unbekannter Täter konnte gegenüber der Geschädigten bei der Kontrolle der Fahrscheine kein gültiges Exemplar vorweisen und war auch nicht gewillt einen Fahrschein nachzulösen.

Daraufhin verwies die Zugbegleiterin den Mann am besagten Bahnhof aus dem Zug. Der Gesuchte schlug ihr beim Ausstieg aus dem Zug unvermittelt mit der flachen Hand ins Gesicht.


SPONSORED AD

Dabei erlitt die Zugbegleiterin einen Schock, leichte Verletzungen im Gesicht und ihre Brille wurde beschädigt. Da es sich bei dieser Handlung um eine Straftat von erheblicher Bedeutung handelt, wurde ein Foto von einer Überwachungskamera vom Amtsgericht Magdeburg zur Veröffentlichung freigegeben.

Die Bundespolizei fahndet mit dem Bild nach dem Mann, der als Tatverdächtiger in Frage kommt.

Sachdienliche Hinweise werden in der Bundespolizeiinspektion Magdeburg (Tel.: 0391 / 565490), unter der kostenfreien Bundespolizei – Hotline (Tel.: 0800 / 6888 000) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle entgegen genommen. Rückfragen bitte an: Bundespolizeiinspektion Magdeburg Romy Gürtler Telefon: 0391-56549-505 E-Mail: romy.guertler@polizei.bund.de

Quelle: Presseportal.de


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel