Festnahme nach Amokdrohung

Janine Moorees, 13. Juli 2017

Prüm/Eifel – Mit Spezialkräften hat die Polizei am Mittwochnachmittag, 12. Juli, einen 52-jährigen Mann festgenommen. Der Mann hatte zuvor mit einem Amoklauf gedroht.

Gegen 11.20 Uhr hatte der Mann telefonisch mit einem Amoklauf gedroht und mitgeteilt, dass er Sprengstoff hätte. Umfangreiche Ermittlungen führten zum Aufenthaltsort des Mannes in einem Mehrfamilienhaus in der Prümer Innenstadt. Der Mann stand augenscheinlich stark unter Alkoholeinfluss und befand sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation. Die Polizei sperrte die Straße des Wohnhauses ab und konnte Kontakt zu dem Mann aufnehmen.

Spezialeinsatzkräften gelang gegen 14 Uhr die Festnahme des Mannes. Der Mann ist unverletzt und wurde zur Beobachtung in ärztliche Behandlung gebracht. Die Ermittlungen dauern an.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel