Alles rund um das Thema Facebook

Was kann ich tun, wenn mein Facebook-Profil kopiert wurde?

Beliebt unter Betrügern ist das Kopieren kompletter Facebook-Profile, um unter falschem Namen Phishing-Links zu verschicken und um Geld zu bitten.

Ralf Nowotny, 7. September 2022
Was kann ich tun, wenn mein Facebook-Profil kopiert wurde?
Was kann ich tun, wenn mein Facebook-Profil kopiert wurde?

Oftmals wird behauptet, dass es „Hacker“ seien, die die Profile der Nutzer knacken. Doch mit Hacken hat dies nichts zu tun: Diese Betrüger kopieren einfach sämtliche Daten und Bilder von Profilen, die sich allzu offen präsentieren.

Danach werden dann die Freunde des kopierten Profils angeschrieben, oftmals in schlechtem Deutsch mit Anfragen nach der Handy-Nummer, an die ein Code geschickt werden soll. Diese Codes sind dann bares Geld wert für die Betrüger: Sie können dann mit dem Code, den sie von dem Freund erhalten, über das Smartphone des Freundes nach Herzenslust einkaufen. Im Detail haben wir einen solchen Fall hier beschrieben.
Aber auch Links zu dubiosen Webseiten werden dann verschickt. Die Freunde des kopierten Profils sind dann oftmals arglos, schließlich kommen die Links ja von einem „echten Bekannten“.

Wichtig: Nachfragen!

Bevor ihr die Freundschaftsanfrage des neuen Profils eines Freundes annehmt, macht euch kundig: Schreibt das „alte“ Profil an, fragt, ob er wirklich ein neues Profil hat! Rasch stellt sich dann oftmals raus, dass da jemand das Profil kopiert hat.

Nicht jedes Profil kann kopiert werden

Profile, die kopiert werden können, müssen bestimmte Merkmale aufweisen, damit sie auch glaubhaft kopiert werden können:

  • Profilbilder und Titelbilder sind alle öffentlich.
  • Einige normale Bilder und Fotos, sowie junge Kommentare sind öffentlich
  • Interessen, Herkunft, Wohnort haben ebenfalls den Status öffentlich
  • Freundesliste ist öffentlich einsehbar

Anhand der obigen Punkte seht ihr auch schon, was ihr bei eurem Profil beachten oder ändern solltet:

Schaltet eure Freundesliste am besten auf „nur ich“, postet nicht alle Beiträge öffentlich, stellt eure privaten Fotos auf „Nur Freunde“ oder „Nur ich“, ebenso eure Interessen oder Herkunft.

Screenshot: Facebook / Freunde / Freundesliste
Screenshot: Facebook / Freunde / Freundesliste

Was ihr machen könnt, wenn ihr ein gefälschtes Profil entdeckt

Ihr ruft dazu einfach das gefälschte Profil auf und klickt auf die drei Punkte oben rechts im Profil und klickt auf „Support erhalten oder Inhalt melden“.

Darauf öffnet sich dann folgendes Fenster:

Dort wählt ihr den Punkt „Gefälschtes Konto“ oder „Nachahmung“ aus und klickt auf „Senden“.

Weist bitte auch euren Freund, dessen Profil kopiert wurde, darauf hin!Dieser sollte natürlich auch die Kopie seines Kontos melden. Allerdings ist dies manchmal nicht möglich: Viele Betrüger sind so klug, das eigentliche Profil zu blocken, damit der Kopierte bei einer Namenssuche dieses kopierte Profil nicht entdeckt.

Was tun, wenn ein kopiertes Profil mich „abzockte“?

Eine Anzeige beim jeweiligen Landeskriminalamt legen wir nahe. Angesichts der steigenden Zahlen von Internet-Kriminalität wurden hier Spezialeinheiten aufgebaut. Das sogenannte Cybercrime Competence Centrum arbeitet technisch hochprofessionell und vernetzt.

Die Facebook-Betrugsmasche mit gefälschten Profilen ist den Beamten hinlänglich bekannt. Einigen organisierten Banden konnten so auch schon das Handwerk gelegt werden – auch im Bereich der Facebook-Profil-Kopien.

Dafür sind die Beamten natürlich auf Anzeigen und damit die Mithilfe der Betroffenen angewiesen.

Facebook-Hinweis: Wenn du kein Facebook-Konto oder keinen Zugriff mehr auf dein Konto hast, kannst du trotzdem eine Seite bzw. ein Konto melden, die/das sich für jemand anders ausgibt, dann fülle das Kontaktformular aus, um eine betrügerische Seite bzw. ein betrügerisches Konto zu melden. Es ist außerdem möglich, nachahmende Profile oder Seiten im Messenger zu melden. Im Messenger-Hilfebereich erfährst du mehr darüber.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama