So kannst du Wörter im Facebook-Messenger fett, kursiv und durchgestrichen gestalten

Tom Wannenmacher, 11. Mai 2018

FETT und  KURSIV sowie DURCHGESTRICHEN

Facebook dürfte bei einigen Nutzern ein neues Update ausgerollt haben, mit dem Nutzer ihre Texte nun ein wenig kreativer gestalten können. Formatierungen wie „Fett“, „Kursiv“ und „Durchgestrichen“ stehen ab sofort Verfügung.

Man kann also im Facebook-Messenger jetzt fette, kursive und durchgestrichene Wörter veröffentlichen. Dafür braucht man einfach nur folgende Eingaben tätigen.

  • Fett = *Wort*
  • Kursiv = _Wort_
  • Durchgestrichen = ~Wort~

Sieht dann z.B. so aus:

image

Diese Befehle sind nun zwar im Messenger neu, es gibt sie aber schon seit längerem auf WhatsApp. Die genannten Befehle funktionieren (im Moment?) nur im Messenger, nicht aber z.B. in normalen Statusbeiträgen.

Tja. Was für eine tolle Neuerung auf Facebook!


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel