Aktuelles

Familie will Schafe im Garten schlachten

Kathrin Helmreich, 18. April 2017

Düren: Am Samstagvormittag hat die Polizei im Dürener Stadtgebiet drei Schafe beschlagnahmt und damit vor einer unsachgemäßen, in dieser Form unerlaubten rituellen Schlachtung bewahrt.

Gegen 08:00 Uhr hatte ein Zeugenhinweis die Polizei unmittelbar in den privaten Garten einer Familie mit Migrationshintergrund geführt.

Dort trafen Polizeibeamte drei Männer inmitten einer Schlachtung an, die aufgrund der vorgefundenen Umstände und Ermittlungsergebnisse als Schächtung bezeichnet werden kann.

Zwei Tiere waren bereits getötet worden.

Eine Erlaubnis oder auch erkennbare Sachkunde dafür lag nicht vor.

Durch die Polizei wurde für die drei noch lebenden Tiere eine geeignete anderweitige Unterbringung veranlasst.

Gegen die Tatbeteiligten wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Die Ermittlungen dazu dauern an.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel