Aktuelles

Falschnachricht über Corona-Alarm im Kölner Nachtclub „Nachtflug“

Kathrin Helmreich, 11. März 2020
Falschnachricht über Corona-Alarm im Kölner Nachtclub "Nachtflug"
Falschnachricht über Corona-Alarm im Kölner Nachtclub "Nachtflug"

Meldung über COVID-19-Infizierten im Nachtclub „Nachtflug“ entpuppt sich als Falschnachricht.

Die Meldung über einen COVID-19-Infizierten im Nachtclub „Nachtflug“ ist ein Fake

Aktuell kursiert eine Meldung im Design einer digitalen NEWS-Seite.
Bei der Warnung handelt es sich um eine Falschnachricht.

Im Moment erhalten wir einige Anfragen zu einer Meldung in Form eines Sharepics, das auf Social Media Plattformen geteilt wird. Es geht dabei um folgende Warnung:

Screenshot mimikama.at
Screenshot mimikama.at

Im Zusammenhang mit dem Coronavirus sucht das Gesundheitsamt Köln Menschen, die am vergangenen Samstag im Kölner Club Nachtflug waren. Dort hat sich an Angaben der Senatsgesundheitsverwaltung an diesem Abend ein Mann aufgehalten, der inzwischen positiv auf das Coronavirus getestet wurde.

„Wenn Sie am Samstag, den 07.03.2020 Gast im Club ‚Nachtflug‘ in Köln waren, bleiben Sie bitte zu Hause“, appellierte die Gesundheitsverwaltung. Die Clubbesucher dieses Abends werden gebeten, sich Telefonisch beim kassenärztlichen Notdienst zu melden, unter der Telefonnummer116 117. Dieser ist rund um die Uhr verfügbar.

Der Faktencheck

Bei der Meldung vom 9. März 2020 handelt es sich um eine Falschnachricht.

Der Club „Nachtflug“ klärt über den Sachverhalt via Facebook auf:

+++ WICHTIGE MELDUNG +++

Bei dem aktuell kursierenden Screenshot handelt es sich um ein FAKE 

Es gibt KEINEN bestätigten Covid-19 Fall im Nachtflug 

Hier hat sich jemand leider einen nicht lustigen Spaß erlaubt. Macht euch also wegen des „Artikels“ bitte keine Sorgen. Wir gehen natürlich auch verantwortungsvoll mit dem Thema Corona-Virus um, insbesondere daher wollen wir euch bitten aufgrund des „Artikels“ NICHT beim kassenärztlichen Notdienst anzurufen, denn dieser hat alle Hände voll zu tun mit tatsächlichen Fällen.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Passend zum Thema: Labor sucht KEINE Freiwilligen, die sich mit dem neuen Coronavirus anstecken!


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel