Facebook-Betrug: Falschmeldung über entführtes Mädchen

Tom Wannenmacher, 23. Dezember 2021
Facebook-Betrug: Falschmeldung über entführtes Mädchen
Facebook-Betrug: Falschmeldung über entführtes Mädchen

Auf Facebook taucht ein Beitrag auf, der angeblich zu einem Video führt, das die Entführung eines Mädchens zeigt. Doch dahinter verstecken sich Betrüger, die mit dieser fiesen Masche Facebook-Accounts übrnehmen möchten.

Viele Facebook-Nutzer verbreiten derzeit einen Artikel über eine angebliche tagesaktuelle Entführung, die dazu noch direkt in der Nähe stattfand. Jedoch handelt es sich um ein perfides Lockmittel: Es gibt diese Entführung gar nicht, durch Neugier jedoch geraten Nutzer in eine Phishing-Falle. So sieht der oft gepostete Beitrag auf Facebook aus:

Der Facebook-Beitrag über ein angeblich entführtes Mädchen
Der Facebook-Beitrag über ein angeblich entführtes Mädchen
Der Facebook-Beitrag über ein angeblich entführtes Mädchen
Der Facebook-Beitrag über ein angeblich entführtes Mädchen

Der in den Beiträgen beschreibende Text ist bewusst sehr allgemein gehalten, während die Überschrift der Artikelvorschau immer impliziert, dass es ganz in der Nähe geschehen sei.

Die Facebook-Phishing-Falle

Tippt man den Artikel an, landet man auf eine perfekt nachgebauten falschen Facebook-Seite. Dies erkennt man erst, wenn man sie die URL ansieht. Hier MUSS normalerweise https://www.facebook.com stehen! Tippt man nun das Video an, um die angebliche Entführung zu sehen, gerät man in die Falle: Man muss sein ALTER bestätigen. Dies sei notwendig, da es sich um einen „drastischen Inhalt“ handelt. Und das stimmt, denn die Folgen, wenn man hier in die Falle tappt, sind wirklich drastisch, denn man könnte sein Facebook-Konto verlieren.

Fake FacebookSeite
Fake FacebookSeite

Klickt man auf diese, dann öffnet sich ein angebliches „LOGIN“-Formular von Facebook! Doch Achtung. Dieses wurde von Betrügern programmiert!

Loggt man sich auf der gefälschten Seite ein, bekommen Kriminelle die Login-Daten des eigenen Facebook-Accounts, diese verbreiten unter dem geklauten Account das Video weiter!

Ein Video gibt es übrigens nicht zu sehen: Nachdem man sich scheinbar eingeloggt hat, wird man auf die echte Facebook-Seite umgeleitet – doch die Kriminellen haben jetzt vollen Zugriff auf den Account der Nutzer!

Fazit

Der Artikel über das entführte Mädchen ist ein reines Lockmittel, um an die Facebook Logindaten der Nutzer zu kommen. Nutzer, die das Video anklickten und ihre echten Login-Daten dort eingaben, sollten schnellstmöglich ihr Facebook-Passwort ändern!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel