Fies! Falsches Bundeskriminalamt auf WhatsApp unterwegs!

Andre Wolf, 31. Januar 2019
Falsches Bundeskriminalamt auf WhatsApp unterwegs
Falsches Bundeskriminalamt auf WhatsApp unterwegs

Das ist nicht lustig: Das Bundeskriminalamt warnt vor einem Fake-Account, der sich als Bundeskriminalamt ausgibt.

Auf Facebook warnt das BKA: Fake-Account „Bundeskriminalamt“ bei WhatsApp. Das Social-Media-Team des BKA hat mehrere Hinweise erhalten, dass sich in Gruppen des Messenger-Dienstes WhatsApp ein sogenannter Unternehmensaccount als Konto des Bundeskriminalamtes ausgibt. Das Profil nutzt offizielle Logos des Bundeskriminalamtes und erscheint inhaltlich auf den ersten Blick plausibel.

Bei diesem Profil handelt es sich um ein gefälschtes Konto. Das BKA nutzt aktuell in keiner Form den Messenger-Dienst WhatsApp für die Kommunikation mit der Öffentlichkeit.

Zu keinem Zeitpunkt würde das BKA Personen über Messenger-Dienste anschreiben und Anweisungen oder Forderungen kommunizieren.

Das BKA rät:
Reagieren Sie nicht auf solche Kontaktversuche. Beantworten Sie keine Fragen. Teilen Sie keine persönlichen Daten (wie zum Beispiel Namen, Adressen oder Kontodaten) mit, die Rückschlüsse auf Ihre Person ermöglichen.

https://www.facebook.com/bundeskriminalamt.bka/photos/a.705185479523634/2424113900964108/?type=3&theater


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel