Aktuelles

Falsche Sammler für Kinderhospiz „Sterntaler e.V.“ unterwegs

Kathrin Helmreich, 25. April 2017

Die Polizei warnt vor falschen Spendensammlern, die im Mannheimer Stadtteil Friedrichsfeld unterwegs sind

Wie erst jetzt bei der Polizei zur Anzeige gebracht wurde, kam es bereits am vergangenen Montag (Ostermontag, 17.04.) in der Straße „Rehpfad“ im Mannheimer Stadtteil Friedrichsfeld zu einem sog. „Sammlungsbetrug“.

Ein bislang Unbekannter gab gegenüber eines Mannheimer Bürgers an, im Auftrag der Kinderhospiz „Sterntaler e.V.“ unterwegs zu sein, um Spenden zu sammeln.

Der Geschädigte, der einen Betrag von 15 Euro spendete, beschrieb den Unbekannten wie folgt:

  • ca. 25 Jahre alt
  • schlanke Figur
  • rhetorisch gewandt
  • Deutscher

Evtl. wurden noch weitere Menschen von dem unbekannten Spendensammler am Ostermontag oder auch die Tage darauf angesprochen.

Diese werden daher gebeten, sich mit dem Polizeiposten Edingen-Neckarhausen, Tel.: 06203/892029, in Verbindung zu setzen.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel