Aktuelles

Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!

Tom Wannenmacher, 15. August 2020
Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!
Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!

In Hilden (Nordrhein-Westfalen) haben zwei Betrüger eine Bürgerin abkassiert, weil sie angeblich gegen die Maskenpflicht verstoßen haben soll. Dies berichtet die Stadt Hilden auf Ihrer Webseite.

Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter in Hilden unterwegs. Buß- und Verwarngelder niemals bar zahlen.

Am Mittwoch, dem 12. August 2020, haben sich in Hilden zwei Männer fälschlicherweise als Ordnungsamtsmitarbeiter ausgegeben und einer Bürgerin 120 Euro abgenommen, weil sie gegen die Maskenpflicht verstoßen hat. Die Polizei ist bereits informiert.

Aus diesem Anlass weist das Ordnungsamt der Stadt Hilden ausdrücklich darauf hin, dass Verwarngelder und Bußgelder in jeglicher Form niemals bar kassiert werden. Bei Verstößen werden lediglich die Personalien aufgenommen. Das weitere Verfahren ergeht dann in Schriftform. Darüber hinaus können sich die Mitarbeiter/innen der Stadt Hilden mit einem Dienstausweis legitimieren.

Quelle: Stadt Hilden
Artikelbild: Shutterstock / Von Birgit Reitz-Hofmann


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama