Falsche Handwerker entwenden Schmuck – Zeugen gesucht

Janine Moorees, 19. Mai 2017

Heidelberg – Am Mittwochnachmittag entwendeten zwei bislang unbekannte Diebe in einem Haus in der Feuerbachstraße Schmuck von noch nicht bekanntem Wert.

Die beiden Männer klingelten gegen 12.30 Uhr an der Haustür einer Seniorin und gaben sich als Handwerker aus. Ihren Angaben zu Folge hätten sich auf dem Dach mehrere Ziegel gelöst und drohten herunterzufallen. Während einer der Täter die Bewohnerin ablenkte, gab der andere vor, die Arbeiten auf dem Dach zu erledigen. Tatsächlich entwendete er jedoch Goldschmuck, Anhänger mit Billanten und Ringe.

Den Diebstahl bemerkte die Seniorin erst, nachdem die Männer das Haus verlassen hatten.

Die beiden männlichen Täter wurden wie folgt beschrieben:

1. Täter:

  • Ca. 30 Jahre alt
  • kräftige Statur
  • kurze schwarze Haare
  • Dreitagebart
  • dunkler Teint

Er trug schwarze Handwerkerkleidung und sprach akzentfreies Hochdeutsch.

2. Täter:

  • Ca. 30 Jahre alt
  • schmale Gestalt
  • kurze schwarze Haare
  • dunkler Teint
  • Dreitagebart

Er trug schwarze Handwerkerkleidung und sprach akzentfreies Hochdeutsch.

Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heidelberg-Süd unter Telefon 06221/34180 in Verbindung zu setzen.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel