Falsche Gewinnversprechen durch Stromanbieter

Janine Moorees, 31. Mai 2017

Mainz – Montag, 29.05.2017, 13:10 Uhr Ein unbekannter Mann meldete sich telefonisch bei einer 32-jährigen Frau und gab an, dass er als Mitarbeiter eines Stromanbieters anrufe.

Die Angerufene habe eine Reise für zwei Personen nach Paris gewonnen, müsse dafür jedoch Name, Anschrift und Geburtsdatum angeben. Die 32-Jährige ging darauf ein. Nach dem Telefonat kam ihr Zweifel. Sie überprüfte die angezeigte Telefonnummer im Internet (angezeigte Rufnummer: 04025332185) und stieß auf viele negative Kommentare. Daraufhin meldete sie den Vorfall der Polizei. Da die Frau keine Bankdaten angab, ist bisher kein Schaden eingetreten.

Die Polizei rät:

Geben Sie keine persönlichen Daten am Telefon preis. Seriöse Gewinnbenachrichtigungen ergehen schriftlich!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel