Aktuelles

Faktencheck: „Man of the people…..“

Claudia Spiess, 4. Juni 2020
Faktencheck: "Man of the people....."
Faktencheck: "Man of the people....."

Diese Bilder werden im Internet verbreitet und lieferten uns die Anfrage, ob diese so aufgenommen wurden und was dahinter stecke.

Faktencheck: „Man of the people…..“  Unterschiedlicher könnten die Bilder nicht sein. Donald Trump, wie er alleine unter Polizeischutz zu einer Kirche geht und Barack Obama inmitten von Bürgerrechtlern am 50. Gedenktag zum „Bloody Sunday“.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Bild 1: Donald Trumps Besuch einer Kirche

Nachdem US-Präsident Donald Trump eine Rede zu den Anti-Rassismus-Protesten hielt, wollte er zu Fuß zu einer nahegelegenen Kirche, die bei Protesten durch ein Feuer beschädigt und mit Graffiti beschmiert worden war, gehen. Vor der Kirche ließ er sich dann mit der Bibel in der Hand ablichten. Um ihm den Weg dahin freizuräumen, ging die Polizei mit Tränengas gegen Demonstranten vor. Der Erzbischof verurteilte diese gewaltsame Räumung. Das Bild zeigt Donald Trump auf seinem Weg zur Kirche, abgeschirmt durch Polizeibeamte, die ein Spalier bildeten.
>> Das Bild findet man auf der Seite der „BBC“ vor.

[mk_ad]

Bild 2: Barack Obama – Gedenktag zum „Bloody Sunday“

1965 fanden drei „Selma-nach-Montgomery-Märsche“ als Höhepunkte der Bürgerrechtsbewegung statt. Beim ersten Marsch am 17. Februar 1965 nahmen etwa 600 Personen teil. Als sie sich auf der Edmund-Pettus-Brücke in Selma befanden, wurden die Marschierenden mit Knüppeln und Tränengas von der Polizei gestoppt. So kam es zum Namen „Bloody Sunday“.

Das Bild zeigt Barack Obama, wie er zum 50. Jahrestag des „Bloody Sunday“ Hand in Hand mit Helden der Bürgerrechte marschierte. Er begleitet hier unter anderem Amelia Boynton Robinson, eine der Organisatorinnen und Teilnehmerin der „Selma-nach-Montgomery-Märsche“.
Mit dabei waren auch Obamas beide Töchter, deren Großmutter Marian Shields Robinson und Michelle Obama.
>> Das Bild findet man auf der Seite von „VOX.com“ vor.

Quelle: Vox / BBC
Artikelbild: Facebook Screenshot


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama