Aktuelles

Faktencheck: Maskenpflicht an Schulen in Baden-Württemberg gilt

Charlotte Bastam, 21. Oktober 2020

Auf Social Media verbreitet sich gerade eine Falschmeldung, die das angebliche Ende des Mund-Nasen-Schutzes an Schulen in Baden-Württemberg verkündet.

In einem Video, das gerade auf Facebook kursiert, konnte man die Tage folgende Szene beobachten: Auf der Straße jubeln Menschen, sie umarmen sich und sind ausgelassen fröhlich. Der Grund zum Feiern: Ein Sprecher verkündet das Ende der Maskenpflicht an Schulen in Baden-Württemberg. Doch die Aussage ist falsch. Denn die Pflicht besteht weiterhin. Das Video stammt von Bitteltv, eine Gruppe im Netz, die immer wieder die Maske, aber auch eine angebliche Zensur anprangert.

Gerade auf Twitter macht sich die Falschmeldung breit

In den letzten Tagen betonte das auch immer wieder die Landesregierung von Baden-Württemberg, die sich gegen sich häufende Falschmeldungen zu wehren versucht. Auf Twitter kursierte die Falschmeldung besonders stark und auch hier versucht die Regierung aufzuräumen und stellt klar, die Maskenpflicht wird nicht aufgehoben und sie „plant auch nicht, dies zu tun“.

[mk_ad]

Maskenpflicht in Baden-Württemberg sogar verschärft

Ganz im Gegenteil, die Maßnahmen wurden am 15. Oktober erst ausgeweitet. In einer Verordnung heißt es, dass bei einer 7-Tage-Inzidenz von 35 und mehr Neuinfektionen je 100.000 Einwohner, dass Tragen einer Maske für alle Schüler*Innen ab Klasse 5 in weiterführenden und beruflichen Schulen verpflichtend ist. Das gilt aber auch für Lehrer*Innen, wie die Verordnung noch einmal extra betont. Denn wenn diese keine Ausnahmegenehmigung haben, dürfen sie das Schulgelände nicht mehr ohne Maske betreten und verletzen ihre Dienstpflicht. Damit wäre man bei Pandemie Stufe 3, eines dreistufigen Alarm-Systems angelangt, welches die Landesregierung bereits im September eingeführt hat.

Und tatsächlich. Laut Redaktionsnetzwerk Deutschland hat Baden-Württemberg gerade erst die höchste Stufe ausgerufen. Denn die 7-Tage-Inzidenz lag am Montag bei 42,2. Das heißt also Maskenpflicht.

[mk_ad]

Noch mehr Falschmeldungen rund um Masken:

Faktencheck: Schlauchschal von Polizisten auf Demo als MNS zulässig

Auf Facebook macht ein Bild die Runde, das Polizisten mit Schlauchschal anstatt Maske als MNS auf einer Demo vom 09. Mai 2020 in Nürnberg zeigt. Mehr dazu hier.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama