Fake Werbung auf Twitter: Vorsicht, hier kannst du Geld verlieren!

Andre Wolf, 19. November 2020
Fake Werbung auf Twitter: Vorsicht, hier kannst du Geld verlieren!
Fake Werbung auf Twitter: Vorsicht, hier kannst du Geld verlieren!

Fake Werbung kennen wir ja schon lange von Facebook, doch nun findet man diese gefälschten Werbeanzeigen auch auf Twitter.

Fake Werbung, was ist das überhaupt? Bei Fake Werbung handelt es sich um gefälschte Werbeinserate auf Social Media, welche die Nutzerinnen und Nutzer in eine Falle locken. Diese Falle endet meist mit dem Verlust mehrerer 100 €.

Wir haben bereits vor langem schon diese Art von irreführender Werbung auf Facebook gesehen und dabei ein bestimmtes dreistufiges Modell analysieren können (vergleiche hier). Dieses Modell gibt es jetzt eins zu eins auch auf Twitter.

[mk_ad]

In Form von gesponserten Beiträgen taucht zwischen den Tweets die Fake Werbung auf. Diese lockt mit geheimnisvollen Texten in Form eines Clickbaits auf eine Webseite. Auf dieser Webseite findet sich dann ein pseudoredaktioneller Inhalt, der sich optisch in Form einer Zeitung darstellt.

Wir haben es also an dieser Stelle mit dem klassischen fabricated konnten zu tun, also einem frei erfunden Inhalt. Dieser frei erfundene Inhalt dient dazu, eine Art Produkt oder Dienstleistung zu verkaufen.

Fake Werbung wird auch bei Twitter angezeigt
Fake Werbung wird auch bei Twitter angezeigt

Fake Werbung führt in eine Falle!

Das Problem an dieser Stelle besteht daraus, dass die hier angebotene Dienstleistung darin endet, dass man Geld in ein dubioses Handelssystem investieren soll. Aus vergangenen Fällen wissen wir, dass dieses investierte Geld anschließend futsch ist.

Man hat keinen Zugang mehr zu der Handelsplattform und es gibt auch keinerlei Ansprechpartner, die man nun haftbar machen könnte. Mit dem Auftauchen dieser Art der Werbung auf Twitter ist dementsprechend und auch auf Twitter Vorsicht angesagt.

Gemeinsam mit dem SWR haben wir genauer die betrügerischen Praktiken hinter der Fake Werbung angeschaut. In dieser Reportage kommen auch Menschen zu Wort, die um ihr Geld betrogen wurden.

Das könnte ebenfalls interessieren

Corona Test: Was richtet er denn nun an? Dem Corona Test sagt man allerlei Sachen nach. Die meisten Dinge davon hören sich nicht so gut an. Weiterlesen …

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel