Aktuelles

Fake-Shop bietet günstige E-Bikes an!

Kathrin Helmreich, 2. Juli 2020
Fake-Shop bietet günstige E-Bikes an!
Fake-Shop bietet günstige E-Bikes an!

Sommerzeit ist Fahrradzeit. Das denken sich wohl auch BetrügerInnen von Fake-Shops.

Zum Beispiel die unseriösen BetreiberInnen von ebike-quadrat. com – einem Fake-Shop. Wie unser Kooperationspartner Watchlist Internet warnt, wirkt der Online-Shop auf den ersten Blick vertrauenswürdig, dennoch sollten Sie hier lieber nichts bestellen. Die angegebenen Kontaktdaten existieren genauso wenig wie die Firma selbst.

E-Bikes werden in Österreich immer beliebter. Mehr und mehr Menschen folgen diesem Trend und vergleichen Produkte online – nicht zuletzt, weil es sich um ein sehr teures Produkt handelt. Doch hier gilt es vorsichtig zu sein und sich die Online-Shops genau anzusehen, um unseriöse Angebote zu entlarven.

Woran erkennen Sie, dass ebike-quadrat. com ein Fake-Shop ist?

Einer dieser Online-Shops, den auch LeserInnen der Watchlist Internet gemeldet haben, ist ebike-quadrat. com. Wir haben uns die Webseite genauer angeschaut. Der erste Blick: Eine professionell aufgebaute Seite. Verschiedenste bekannte Marken werden angeboten. Die einzelnen Elektro-Fahrräder genau beschrieben. Es gibt ein Impressum und Kontaktmöglichkeiten.

Doch ein genauer Blick zeigt, dass es sich bei ebike-quadrat. com, um einen Fake-Shop handelt: Unsere Recherche zeigte, dass die Telefonnummer nicht existiert und auch unter der angegebenen E-Mail-Adresse niemand erreichbar ist. Klickt man auf „Impressum“ wirken auch diese Angaben erstmal seriös und vertrauenswürdig. Wir haben nach den dort angegeben Informationen gesucht. Das Ergebnis: „Die Ebike Quadrat GmbH“ gibt es nicht und auch die „Ust.-ID Nummer“ ist falsch.

[mk_ad]

Werden Sie stutzig, wenn Sie nur per Vorkasse zahlen können!

Auf der Webseite fanden wir noch einen weiteren Hinweis dafür, dass es sich, um einen Fake-Shop handelt. Unter „Bezahlmethoden“ wird angegeben, dass Bestellungen per PayPal, Kreditkarte und Vorkasse-Überweisung bezahlt werden können. Nur einen Absatz darunter heißt es jedoch:

„Wenn Sie per Kreditkarte oder PayPal-Guthaben bezahlen möchten, erfolgt die Abwicklung über PayPal. Um Missbrauch vorzubeugen, ist dies erst ab der 2. Bestellung möglich. In Einzelfällen kann PayPal die Zahlung ablehnen, nutzen Sie in diesem Fall eine andere Zahlungsart oder versuchen Sie Ihr PayPal-Guthaben aufzuladen. Wir haben keinen Einfluss auf eine Ablehnung durch PayPal.“

Das bedeutet, dass nur eine Zahlung per Vorkasse möglich ist. Das Problem dabei: Kommt die bestellte Ware nicht oder ist die Ware mangelhaft, ist es für Sie sehr schwierig Ihr bereits überwiesenes Geld wieder zurückzuholen. Daher wird diese Zahlungsart oft für Fake-Shops verwendet. Wenn es nur die Möglichkeit gibt per Vorkasse zu bezahlen, ist das also ein Alarmsignal!

Weitere Fake-Shops mit günstigen E-Bikes

Die Preise auf der Webseite ebike-quadrat. com bewegen sich zwischen 1.700 und 4.500 Euro. Damit sind sie zwar um etwa 1.000 Euro billiger als die gleichen Modelle in seriösen Online-Shops. Trotzdem ist der Fake-Shop damit noch recht teuer. Denn: Uns wurden auch andere Fake-Shops gemeldet, die E-Bikes für einige 100 Euro verkaufen. Auch wenn es verlockend sein mag, sollten Sie beim E-Bike-Kauf im Internet nicht auf den günstigsten Preis zurückgreifen. Auf jeden Fall sollten Sie besondere Schnäppchen genau unter die Lupe nehmen!

Weitere unseriöse Online-Shops, die aktuell (nicht nur) E-Bikes vertreiben:

  • tooltime. store
  • fahrrad-elite. de
  • maldano. com
  • venusbicycle. com

Sie haben bereits auf eine dieser Seiten bestellt?

Wenn Sie bereits bestellt haben, bleibt Ihnen oftmals nur eine Anzeige bei der Polizei. Im Artikel Hilfe, die bestellte Ware wird nicht geliefert! erklären wir, was Sie sonst noch machen können.

Das könnte dich auch interessieren: Vorsicht vor Fake-Shops – Polizei gibt Empfehlungen für Schutz vor gefälschten Verkaufsplattformen

Quelle: Watchlist Internet


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama