Fake-News-Gesetz-Unsinn! (Video)

Tom Wannenmacher, 1. März 2017

Fake-News sollen gesetzlich verboten werden. Macht das Sinn?

Fakenews sind Falschmeldungen und Fehlinfos, die über die Sozialen Netzwerke wie Facebook verbreitet werden.

Einige Politiker fordern im Jahr 2017 ein Gesetz, das die Verbreitung von Fake-News verbieten soll. Hört sich toll an.

Allerdings haben wir bereits Gesetze, nach denen es bspw. strafbar ist, wenn man Dinge verbreitet, die den Ruf von Personen oder Unternehmen schädigen.

Auch ist es nicht erlaubt, Gerüchte zu streuen, die schädlich sind. Da bleibt nicht mehr viel übrig, was gesetzlich verboten werden könnte, ohne dass die Meinungsfreiheit darunter leidet. Es besteht bereits ein gesetzlicher Schutz.

Was meint ihr? Meine Meinung im neuen Video auf „Dein Anwalt“

 

imageInformation: „Unser“ Anwalt – Karsten Gulden – hat ein privates YouTube Projekt gestartet, mit dem er Menschen helfen will, die rechtliche Fragen haben, für die es sich nicht lohnt, zum Anwalt zu gehen, die einen aber doch brennend interessieren.
Etwas Recht, etwas Aufklärung und auch etwas Ethik / Moral.
Das ist Dein Anwalt. Viel Spaß beim Zuschauen:-)
Dein Anwalt auf YouTube!


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel