Fake: My Top Profile Viewer

Tom Wannenmacher, 24. Februar 2013

Immer wieder nutzen Betrüger den Wunsch vieler Facebook-Nutzer aus, die Besucher ihres Profiles sehen zu können. Ebenso wie bei den bekannten Fakes die es einem angeblich erlauben die Farben von Facebook zu ändern wird auch hier gerne recycelt was andernorts schon funktionierte. Daher halten wir diesen Bericht ausnahmsweise etwas kürzer und verweisen an einigen Stellen auf eben solch eine „Change Facebook Colors“ Masche.

Der hier beschriebene „Profil Spion“ arbeitet im Großen und Ganzen ebenso wie der von uns bereits behandelte „Farbwechsler“:
https://www.mimikama.at/allgemein/fake-choose-your-own-facebook-colors

Nach der gleichen Methode wird durch die Tastenkombinationen CNTRL + L, CNTRL + C, CNTRL + W, CNTL + V ein Access Token an die Server von Facebook übertragen. Durch diesen Access Token und die mit ihm übertragenen Anweisungen werden, durch den Einsatz von Instagram, Fotos mit Markierungen und einige Links gepostet. Dies dient hauptsächlich der Verbreitung des Links im Freundeskreis des Opfers.

Abweichend zum „Color Changer“ wird hier allerdings keine Browsererweiterung installiert sondern eine Website aufgerufen die uns unsere Profilbesucher zeigen können soll.

Um diese aber wirklich sehen zu dürfen sollen wir an einem Gewinnspiel teilnehmen.

Auch dieses Gewinnspiel ist mittlerweile kein Unbekannter mehr für uns. Seien es „Profil Spione“, „Farbwechsler“ oder „Step 1, 2, 3 Verlosungen“ irgendwo taucht es immer wieder auf.

Veranstalter laut Impressum ist die Planet49 GmbH. Erfahrungsberichte zu dieser Firma finden sich zu hauf über Google.
http://www.verbraucherschutz.tv/2009/03/13/planet-49-der-heimliche-star-der-szene
http://www.deinklick.de/planet49.html
http://www.betrugsopferforum.com/winmytv-de-planet49-glauben-wunder-68.html
http://www.yopi.de/rev/267552
https://beluga59.wordpress.com/2008/10/16/planet49-weltmeister-der-abzocker/


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel