Aktuelles

BSI warnt vor Fake-Anrufen mit BSI-Rufnummer

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) erhält derzeit Meldungen, dass vermehrte Anrufe mit der Rufnummer des BSI und einer zweistelligen Durchwahl erfolgen.

Susanne Breuer, 8. Juni 2022

Es werden zum Beispiel die Nummern +49 228 9582 44 oder 0228 9582 44 verwendet. Hierbei handelt es sich nicht um einen Anruf des BSI.

Das BSI warnt eindringlich davor, den Anrufenden persönliche Daten mitzuteilen oder Aufforderungen nachzukommen! Es ist davon auszugehen, dass die Anrufe einen rechtsmissbräuchlichen Hintergrund haben!

Was tun?

Verbraucherinnen und Verbraucher, die solche Anrufe erhalten, sollten diesen sofort beenden.

Das BSI hat sich mit der Bundesnetzagentur in Verbindung gesetzt und Strafanzeige gestellt.

Sollten Sie einen solchen Anruf entgegengenommen haben, melden Sie sich bei dem Service-Center des BSI mit der Rufnummer 0800 274 1000.

Quelle: BSI

Bitte auch beachten: BKA warnt vor Mails in seinem Namen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama