Aktuelles

Fahrzeugkontrolle endet mit Verfolgungsjagd

Kathrin Helmreich, 14. April 2017

Hohenwutzen: Autofahrer raste bei Kontrolle auf Polizeibeamten zu – nur ein Sprung zur Seite konnte sein Leben retten

Wie die ‘Märkische Allgemeine’ berichtet, beschleunigte am Mittwochmorgen ein Autofahrer seinen Wagen in Hohenwutzen (Märkisch Oderland) und hielt direkt auf den Beamten zu – dieser konnte sich nur durch einen beherzten Sprung retten.

Der 24-jährige Beamte wollte lediglich das Fahrzeug kontrollieren und rechnete nicht damit, dass es sich wahrscheinlich um einen Autodieb handelte.

Verletzt wurde niemand.

Die Polizei verfolgte den Mann bis nach Polen, wo er in der Ortschaft Osinow Dolny aus dem Wagen sprang und unerkannt in ein Waldstück flüchtete.

Ermittlungen ergaben, dass der Wagen in der Nacht zuvor in Braunschweig als gestohlen gemeldet wurde.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel