Update: Autofahrer ins Gesicht gespuckt! – Fahrradfahrer meldet sich bei Polizei

Kathrin Helmreich, 19. Juni 2020
Fahrradfahrer stellt sich Polizei
Fahrradfahrer stellt sich Polizei

Wanne/Stöckstraße (Bochum) – Tatverdächtiger Fahrradfahrer stellt sich der Polizei.

Update 19.06.2020: Autofahrer ins Gesicht gespuckt! – Tatverdächtiger Fahrradfahrer meldet sich bei der Polizei

Erneut brachte eine, mit einem richterlichen Beschluss angeordnete Öffentlichkeitsfahndung den gewünschten Erfolg!

Am gestrigen Donnerstag suchten wir mit einem Foto nach einem Fahrradfahrer, der am 20. März 2020 auf der Stöckstraße in Wanne zunächst einen Autofahrer beleidigt und dann, durch die geöffnete Seitenscheibe, direkt in dessen Gesicht gespuckt hat.

[mk_ad]

Am heutigen 19. Juni hat sich der tatverdächtige Radfahrer bei der Polizei gemeldet. Darüber hinaus gingen im Bochumer Verkehrskommissariat diverse Hinweise auf diese Person ein. Der Herner lässt sich anwaltschaftlich vertreten.

Wir bedanken uns bei den Medien für die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung und bitten darum, dass Foto des Mannes aus den Publikationen zu löschen.

Das könnte dich auch interessieren: Polizei bittet Team Chemtrail um Hilfe!

Quelle: Polizei Bochum


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama