-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Immer wieder, meist zum Wochenende hin, tauchen diverse dubiose Gewinnspiele auf Facebook auf.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Bei manchen erkennt man schon aus der Ferne, dass es sich um einen Fake handelt, wie z.B. bei der “Lufthansa Facebook-Seite”, über die wir hier berichtet haben. Dort ist es offensichtlich, dass man versucht, mit einem offiziellen und bekannten Unternehmen die Nutzer in die Falle zu locken.

Es gibt aber auch noch andere Facebookseiten, die ebenfalls Gewinnspiele veranstalten. Diese verwenden jedoch keine offizielle Marke, sondern nennen sich, wie in diesem Fall, “mama’s”. An dieser Stelle können wir nur aufklären und die Seite selbst analysieren, was wir hiermit machen. Es handelt sich um diese Seite auf Facebook:

image

Was sehen wir hier?

Als erstes stechen sofort die Bewertungen ins Auge, die von anderen Nutzern bereits abgegeben wurden und diese sehen mehr als schlecht für die Seite aus:

image

image

Was uns verwundert ist, dass der Betreiber hier keine Stellungnahme zu den Vorwürfen, dass es sich um einen Fake handelt, abgibt.

Auch in der “Info” findet man keine Detailangaben zum Betreiber selbst vor. Normalerweise müsste hier ein Firmenname, ein Impressum oder zumindest eine Kontaktinformation vorhanden sein.

image

Der Statusbeitrag, der momentan als erstes auf der Seite zu sehen ist, ist ein Gewinnspiel.

image

Der Statusbeitrag als Wortlaut:

Wir verschenken eine €2500 BabyOne Geschenkkarte
Um teilnehmen zu können, folge den untenstehenden Schritten:
⚫ Like das Bild
⚫ Markier Freunde, die das lieben würden
⚫ Teilen Sie das Bild

Der Gewinner wird am 1. November gezogen und dann direkt informiert.

Aber auch dieser Beitrag beinhaltet diverse Fehler. Nicht nur, dass die “Teilnahmebedingungen” fehlen, es fehlt auch die Freistellung gegenüber Facebook. Ein weiterer Hinweis, dass die Seite ggf. ein Fake ist, sie wurde erst vor 4 Tagen erstellt. Dies erkennt man daran, dass der erste Statusbeitrag, das Profilbild der Seite, am 5.10.2017 veröffentlicht wurde.

image

Was noch auffällig ist.

Es gibt noch weitere Statusbeiträge auf dieser Seite (Bilder von Kindern oder Spielzeug, von der Seite kommentarlos gepostet, als Blickfang), inklusive Nutzerkommentaren. Diese jedoch nicht nur in deutscher- sondern auch in englischer Sprache:

image

image

Unser Ergebnis:

Der gesamte Seitenaufbau und die Statusbeiträge, in Kombination mit den Nutzerbewertungen, wirken nicht sehr seriös.

Solche ominösen Gewinnspiele erkennt man u.a. wenn man z.B. liest: “Drückt auf gefällt mir und ihr kommt in unseren Los-Topf!” sowie “Wer den Beitrag teilt hat eine doppelte Chance!” und dann noch “Die Seite –Name-der-Seite- muss mit Gefällt mir markiert sein!“ Ein weiteres Indiz ist, wenn folgende Inhalte NICHT VORHANDEN sind:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen
  • Freistellung gegenüber Facebook

Seriöse Unternehmen beschäftigen sich mit dem Thema Gewinnspiele auf Facebook und erstellen diese auch korrekt. Unter anderem achten seriöse Veranstalter darauf, dass ein Impressum, ein Kontakt sowie Teilnahmebedingungen zur Verfügung stehen, die auch aus rechtlicher Sicht notwendig sind.

Doch warum immer an Wochenenden?

Es ist schon auffällig, dass die Gewinnspielseiten zumeist an Wochenenden aktiv sind, zum Sonntagabend hin jedoch verschwinden. Die Suche nach den Gründen dafür ist natürlich eher spekulativ.

Haben die Veröffentlichungen von Fake-Gewinnspielen vielleicht etwas mit einem Zielgruppenverhalten zu tun, welches an Wochenende anders ist, als unter der Woche? Ist das Nutzerverhalten an arbeitsfreien Tagen anders, so dass man eher dazu geneigt ist, an einem Fake-Gewinnspiel teilzunehmen? Das wäre zumindest eine Überlegung.

Eine andere Überlegung könnte in Richtung Abwesenheit von Rechteinhabern gehen. Es dürfte allen klar sein, dass sich ein Großteil der Fake-Gewinnspiele unerlaubt Markennamen oder Corporate Designs bedient, aber auch geschützte Bilder nutzt. Rechteinhaber können hier zügig über ein Formular an Facebook herantreten, so dass Facebook die Gewinnspiele löscht. Aber auch Rechteinhaber und deren Stellen, die sich um die Reputation sorgen, haben Wochenende und  könnten eventuell somit erst am Montag wieder aktiv werden, was dann zu spät ist, weil die Gewinnspiele verschwunden sind und die Seite somit nicht mehr gemeldet werden kann.

Dies sind nur zwei Möglichkeiten, Gewissheit hat man nicht. Die Beobachtung zeigt jedoch, dass Fake-Gewinnspiele vornehmlich am Wochenende stattfinden.