-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Die Lufthansa dürfte bei diversen Seitenerstellern auf Facebook sehr beliebt sein, denn abermals taucht eine angebliche Lufthansa-Facebookseite auf, die ein Gewinnspiel veranstaltet.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

In den letzten Wochen haben wir immer wieder über dubiose “Lufthansa-Gewinnspiele” berichtet. Vorweg: Keines der bis dato von uns geprüften Facebook-Lufthansa-Gewinnspiele stammt von der eigentlichen Lufthansa-Facebookseite.

Hinweis: Am 8.10.2017 hat die verifizierte Lufthansa Facebook-Seite bereits selbst darauf hingewiesen, dass es sich bei angeführter Seite, um keine offizielle Seite der Lufthansa handelt.

Faktencheck

Im Moment bekommen wir zahlreiche Anfragen zu dieser Facebookseite: (Screenshot vom 8.10.2017 / 09:36 Uhr)

image

Auch wenn diese als Profilbild das original Lufthansa-Logo verwendet, darf man sich hier als Nutzer nicht täuschen lassen. Eines der wichtigsten Merkmale ist die Verifizierung von Facebook. Eine von Facebook verifizierte Seite erkennt man optisch am blauen Haken.

Im Vergleich: Links die ECHTE – und rechts die FALSCHE Lufthansa-Facebookseite

image

Auch am Inhalt einer “Info” kann man schon vieles herauslesen:

Im Vergleich: Oben erkennt man die ECHTE– und unten die FALSCHE Lufthansa-Facebookseite

image

Der Statusbeitrag / das Gewinnspiel:

Am 7.10.2017 um 13.:07 wurde folgender Statusbeitrag veröffentlicht:

image

Der Statusbeitrag als Wortlaut:

Wir verlosen dreizehn(13x) 7-tägige All-Inclusive Reise nach Malediven inkl. Flug/Hotel für 2 Personen!
Um am Gewinnspiel teilzunehmen führe folgende Schritte durch:
✅ Like diesen Post um deine Gewinnchancen zu erhöhen.
✅ Kommentiere mit deinem Vornamen.
✅ Teile diesen Post um deine Gewinnchancen zu erhöhen
✅ Schreibe uns eine Nachricht mit „Teilgenommen“

Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert.

Das Gewinnspiel läuft bis Montag, den 09.10.2017, 12:00 Uhr.
Wir werden unter allen Teilnehmern die dreizehn Gewinner ziehen und am Dienstag den 10.10.2017 hier auf unserer Seite verkünden.

Bereits über 24.000 Nutzer haben den Beitrag mit einem “Gefällt-mir” markiert, er wurde über 23.000 Mal geteilt und über 28.000 Nutzer haben ihn bereits kommentiert.

 

Zahlen und Interaktionen,  von denen man als seriöser Seitenbetreiber und Gewinnspielveranstalter auf Facebook nur Träumen kann.

Neue fiese Masche!

Es handelt sich hierbei um eine neue fiese Masche, denn erst wenn man eine Interaktion durchführt (liken, teilen, kommentieren), bekommt man als User eine Nachricht gesendet und in dieser befindet sich dann der eigentliche Link zum Gewinnspielformular:

image

image

Was haben wir hier?

Es handelt sich um DATENHÄNDLER!

Was die meisten nicht bedenken, es handelt sich hier um IHRE DATEN. Sprich, die eigenen Daten werden in eine Datenbank eingespeist und der jeweilige Teilnehmer darf sich in Folge auf etliche WERBEMAILS, WERBEANRUFE uvm. “freuen”.

Diese Information, auch immer wieder in abgewandelter Form, findet der User im KLEINGEDRUCKTEN unter dem Gewinnspielformular vor:

“Ja, ich bin damit einverstanden, dass eine Auswahl der in der Sponsorenliste aufgeführten Firmen mich postalisch, telefonisch oder per E-Mail oder SMS über Angebote aus ihrem jeweiligen Geschäftsbereich informiert. Die Auswahl der werbenden Unternehmen können Sie selbst beeinflussen. Das Einverständnis kann ich jederzeit widerrufen. Weitere Infos dazu hier.”

Aber nicht nur das!

In den meisten Fällen werden solche Nutzerdaten auch weiterverkauft. So ein Datensatz kann dem Verkäufer dann schon ein paar Euro einbringen.

… Datensammler und Lead Generierer

Exakt DIESE Methode, nur eben mit anderen Gutscheinen als Köder, haben wir schön öfter gefunden. So sammeln neben Proleagion mit der selben Methode auch andere Lead Generierer Daten – sehr zum Ärger der als Lockvögel genutzten Firmen. Bisher sind uns dabei meist Proleagion, adpublisher, red lemon media GmbH, Lead Spot Media, 7sections GmbH und Planet49 aufgefallen.

Dem User wird hier etwas versprochen und vorgegaukelt, was gar nicht stimmt. Der Statusbeitrag erweckt beim User den Anschein, als könne er eine Reise gewinnen, doch dem ist nicht so.

FINGER WEG von solchen GEWINNSPIELEN! Niemand hat etwas zu verschenken.

 

Woran erkenne ich solche Gewinnspiele?

Ominöse Gewinnspiele erkennt man u.a. wenn man z.B. liest: “Drückt auf gefällt mir und ihr kommt in unseren Los-Topf!” sowie “Wer den Beitrag teilt hat eine doppelte Chance!” und dann noch “Die Seite –Name-der-Seite- muss mit Gefällt mir markiert sein! Ein weiteres Merkmal ist, wenn folgende Inhalte NICHT VORHANDEN sind:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen
  • Freistellung gegenüber Facebook

Seriöse Unternehmen beschäftigen sich mit dem Thema Gewinnspiele auf Facebook und erstellen diese auch korrekt. Unter anderem achten seriöse Veranstalter darauf, dass ein Impressum, ein Kontakt sowie Teilnahmebedingungen zur Verfügung stehen, die auch aus rechtlicher Sicht notwendig sind.

Was kann man dagegen tun?

  • Die Seite bei Facebook melden
  • Freunde auf den Fake hinweisen
  • Wenn möglich direkt auf der Seite posten, dass es sich um einen Fake handelt (Hier muss man damit rechnen, dass der Betreiber dich dann blockiert).

Es muss sich einfach herumsprechen, dass es sich um einen Fake handelt. Nur so kann man die Fake-Gewinnspiel Flut stoppen.