Facebook: Warnung vor dem angeblichen „Facebook Smylie Fenster“

Tom Wannenmacher, 20. Juni 2012

image Es gibt auf Facebook NutzerInnen die es ganz toll finden, wenn sie sehr viele Freunde bzw. Abonnenten haben. Um an viele Freunde zu kommen, lassen sich solche NutzerInnen immer wieder etwas Neues einfallen – so wie auch in diesem Falle. Diverse Nutzer bieten anderen Nutzern "Facebook Smylies" an, die sie dann automatisch im Facebook Chat verwenden können. Um an diese angebliche Erweiterungen zu bekommen, müssen Facebook-Nutzer das Bild zuerst "Liken" sowie "Teilen". Danach müssen Sie den Nutzer selbst "abonnieren" und dann noch "2 Stunden warten" (was für ein Unsinn).

So sieht das Bild auf Facebook aus:

 image

Daneben steht:

> Facebook Smylie Fenster <

Willst du es auch ? Dann mach die 4 Schritte nach der Reihe 😉

1 Like das Bild
2 Teile das Bild
3 Abboniere NAME DES JEWEILIGEN NUTZERS
4 Warte 2 Stunden und siehe da , du hast sie auch 🙂

Das Ganze ist natürlich ein Fake und kann so nicht funktionieren!

Wer "Sonderzeichen" in seinem Chat einsetzen möchte muss diese noch immer "Händisch" eingeben.

Wer auf dies nicht verzichten möchte der kann sich gerne hier bedienen:
>> ZDDK: Facebook-Smileys, Sonderzeichen, Emoticons für den Chat und die persönlichen Nachrichten

UPDATE: 21.6.2012

Gestern noch ein Fake war ist heute bereits Realität! Facebook hat diese "Smileys" nun im Chat integriert!
https://www.mimikama.at/allgemein/facebook-nun-sind-endlich-die-facebook-smileys-da/


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama