Wenn Sie diese Werbeanzeige auf Facebook anklicken, dann tappen Sie in eine Falle (Trendfrisuren 2017)

Tom Wannenmacher, 31. Juli 2017

Im Moment macht ein “gesponserter Beitrag” die Runde auf Facebook!

Es handelt sich dabei um eine Werbeeinschaltung , die sehr viele Nutzer zu sehen bekommen. Der Titel: “Trendfrisuren 2017: Diese 10 Frisuren wollen 2017 alle Frauen tragen” Doch Achtung: Hinter dieser Werbeanzeige lauert eine Handyabofalle. Öffnet man den Statusbeitrag ( die Werbeanzeige ), dann bekommt man einige Frisuren zu sehen inkl. eines großen grünen “WEITER” Buttons. Wenn man jedoch nicht aufpasst, dann hat man sofort ein ABO am Hals, welches pro WOCHE 15 EUR kostet. Der Betrag wird dann laufen von der Handyrechnung abgebucht.

Es handelt sich um diesen Statusbeitrag auf Facebook:

image

Tippt man auf diesen, dann landet man auf dieser Webseite. Am Ende erkennt man den großen grünen “WEITER” Button:

image

Sollte Sie in die Falle getappt sein, dann rufen Sie sofort Ihren Anbieter an und kündigen Sie das Abo. Außerdem sollten sie eine DRITTANBIETERSPERRE einrichten lassen, damit so etwas in Zukunft nicht mehr passieren kann.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel