Facebook – Spam-Video (9.3.2011): LOL! 😀 Dieser Frau kann man keinen Wunsch abschlagen!

Tom Wannenmacher, 9. MĂ€rz 2011

image Da der "GefĂ€llt mir" Button fĂŒr externe Webseiten erweitert wurde und nun ein Klick darauf nicht mehr lĂ€nger nur eine kleine Notiz auf der Pinnwand darstellt sondern gleich ein echtes Posting inkl. Titel, Link und Image nutzen diese "Neuerung" die Spammer volkommen aus da externe Seiten dadurch eine grĂ¶ĂŸere Bedeutung bekommen da diese "GefĂ€llt mir" Klicks nun aussehen als ob man selber etwas gepostet hat! FĂŒr Spammer wird nun eine neue TĂŒre geöffnet! Sie erstellen eine externe Webseite inkl. URL bewerben irgendein YouTube Video welches auf den ersten Blick mehr verspricht als was es hĂ€lt und betten dieses einfach auf Ihre Webseite ein. Doch das Video stellt im ersten Schritt nur die Maskerade dar. Denn ÜBER dem Video liegt unsichtbar der "GefĂ€llt mir" Button und wenn man denkt man klickt auf "Play" klickt man eigentlich auf den "GefĂ€llt mir" Button und schon hat man das Ding auf seiner Pinnwand. Warum die Spammer dies machen ist einfach zu beantworten. Diese Webseiten sind zumeist mit Werbung zugepflastert und durch die virale Verbreitung ĂŒber Facebook nehmen die innerhalb kĂŒrzester Zeit Tausende von Euro ein.

Ein "schönes" Beispiel GELD damit zu machen liefert diese Seite auf "unglaublichkrass.com"

Wie man erkennen kann ist im oberen Teil Google-Werbung platziert und auf der linken Seite sieht man Verweise zu anderen Seiten und so kann man schön nach der Reihe viele Videos verbreiten! DIESE SEITE haben alleine schon ĂŒber 6 Tausend User verbreitet!

image

Und wieder fĂŒr alle Neugierigen hier das Video welches sich dahinter versteckt! ABER OHEN DAS MAN GEFÄLLT MIR KLICKEN MUSS:

Zum Thema passend

>> Wie erkennt man auf Facebook echte von unechten Links?

>> Das GeschÀftsmodell Social-Spam

>> Schutz vor Viren, Kontosicherheit erhöhen und die richtige PrivatsphÀre-Einstellungen


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

UnabhĂ€ngige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhĂ€ngiges und fĂŒr jeden frei zugĂ€ngliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. DafĂŒr brauchen wir jetzt Deine UnterstĂŒtzung!

weitere mimikama-Artikel