Facebook: Sehen, wer auf Deiner Seite war – so gehts! Diese Applikation gibt es nicht!

Tom Wannenmacher, 12. März 2011

image Die Applikation "Sehen, wer auf Deiner Seite war – so gehts! GIBT ES NICHT! Wie auch schon bei den Fakevideos klickt man auf den Link und man gelangt auf eine externe Seite wo sich sofort ein Werbefenster einblendet und auch wenn man auf diesen Werbefenster auf "close" klickt öffnet sich trotzdem ein weiteres Fenster mit Werbung! Es gibt keinerlei Applikationen von Facebook wo man sehen kann wer auf seinem Profil war. Wenn man aber trotzdem klickt werden alle Daten von dir, welche du in deinem Profil gespeichert hast an den "Hersteller" dieser externen Seite weiter geleitet! Wie das Posting aussieht haben wir in diesem Bericht beschrieben!

So sieht das Posting aus:

image 

Nach einem Klick kommt man zu dieser Seite (inkl. Werbung)

image

Doch bevor man die Statistik zu sehen bekommt muss man folgendes machen

image

Kopiere den Text und schicke ihn anschließend 15 Deiner Freunde,
zum Beispiel per ICQ, MSN, Twitter, Nachricht oder Pinnwandeintrag.

Sobald jemand Deinen Link anklickt, erhöht sich der Zähler – probiers aus!
Wenn der Zähler die Zahl 15 erreicht hat, wirst Du freigeschaltet

Ein Blick in den Quellcode hat uns verraten, dass dieses Ding sicher nicht funktioniert! Denn der Code ist danach aus und es gibt kleineren weitere Link mehr!

Laut Facebook steht diese Statistik für ihr Netzwerk nicht zur Verfügung:

Facebook bietet derzeit keine Anwendung, die es Benutzern gestattet Profilaufrufe zu verfolgen oder Statistiken über die Ansicht spezieller Inhalte von Benutzern anzuzeigen. Es kann jedoch sein, dass Drittanbieter Anwendungen anbieten, die einige dieser Funktionen ermöglichen. Bitte beachte ein paar Dinge bei diesen Anwendungen:

Anwendungen KÖNNEN KEINE Profilbesuche von Benutzern verfolgen, die nur das Profil einer anderen Person aufrufen; Facebook hat dafür gesorgt, dass dies technisch unmöglich ist.

Warum Facebook diese Auswertung nicht zur Verfügung stellt, ist logisch denn wenn ich weiß, dass Du weißt, dass ich auf Deinem Profil war, dann fühle ich mich eingeschüchtert und gehe lieber nicht so zu Facebook.  Facebook hingegen will keinesfalls unterbinden, dass das Netzwerk weniger häufig genutzt wird.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel