Aktuelles

Facebook: “Safety Check” nun konstant verfügbar

Kathrin Helmreich, 23. August 2017

Wie N-TV informiert, wird die Facebook-Funktion “Safety Check” nun permanent verfügbar gemacht.

Egal ob Erdbeben oder Anschlag – bei Gefahren aktiviert Facebook den so genannten “Safety Check”. Dieser ermöglicht es bei potentiellen Gefährdungen seine Verwandten, Freunde und Bekannten zu informieren, ob man sich in Sicherheit befindet.
Die Funktion soll nun seinen eigenen Reiter erhalten und konstant über das Hauptmenü über Handy-App, sowohl Desktop-Nutzung abrufbar sein.
2014 wurde die Sicherheitsfunktion im Falle von Naturkatastrophen eingeführt, nach den Pariser Anschlägen 2015 wurde die Funktion auf Attentate und schwere Gewaltakte erweitert.

Safety Check bietet nun mehr Interaktion

Der weiterentwickelte “Safety Check” bietet nun auch die Möglichkeit, einzusehen, wo er zuletzt aktiviert wurde.
Zusätzlich kann man sich über die aktuelle Lage informieren, gegebenenfalls seine Hilfe anbieten und seine Freunde kontaktieren.
Die Funktion wird nach und nach für alle Facebook-Nutzer zugänglich gemacht.
Vorschaubild Quelle: pixinoo / Shutterstock.com


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

weitere mimikama-Artikel