Facebook ruft seine User zu Nepal-Spenden auf und verdoppelt den Betrag!

Tom Wannenmacher, 29. April 2015

Aktuell sehen Facebook.User einen personalisierten Spendenaufruf. Facebook selbst fordert seine User auf, die Opfer der Katastrophe in Nepal zu unterstützen.

Facebook selbst verdoppelt die Spenden bist zu einem maximalen Gesamtspendenbeitrag von zwei Millionen Dollar. Facebook macht es seinen User einfach und hat sich die Organisation International Medical Corps als Spendenempfänger ausgesucht.

Diese Info bekommen viele Nutzer zu sehen:

image

Klickt man hier auf “Spenden”, dann wird man auf diese Seite weitergeleitet:

image

Hier hat man als Nutzer die Möglichkeit zu spenden.

Die Spenden gehen zu 100% an das International Medical Corps und werden für den mobilen Notfalldienst + Ärzteteams sowie Medikamente uvm. verwendet werden.

Facebook hat eine eigene Infoseite eingerichtet!

Die Überlebenden des Erdbebens in Nepal brauchen unsere Hilfe

Am 25. April hat ein Erdbeben mit geschätzter Stärke von 7,8 auf der Richterskala Nepal in der Nähe der Hauptstadt von Kathmandu getroffen. Tausende Menschen sind in der Region, die Nepal, Indien und Bangladesch umfasst, ums Leben gekommen und viele Weitere wurden verletzt. International Medical Corps ist vor Ort, um den Überlebenden zu helfen und sie brauchen unsere Unterstützung.

Nicht zum ersten Mal!

Bereits im November 2014 hat Facebook diese Funktion seinen Usern zur Verfügung gestellt. Damals konnten die Nutzer den Kampf gegen Ebola mittels einer Spende unterstützen.

Facebook selbst hat damals eine Spende von 25 Mio. $ für Ebola Hilfsprogramme bereitgestellt.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung!

weitere mimikama-Artikel