TikTok

Facebook Reels: TikTok-Kopie jetzt weltweit bei Facebook verfügbar

Tom Wannenmacher, 23. Februar 2022

Facebook möchte bei jungen Nutzern beliebter werden. Dabei soll der Kurzvideodienst „Reels“, der ab sofort weltweit im sozialen Netzwerk verfügbar ist, helfen. Facebook-Reels soll ein Gegengewicht zu TikTok darstellen.

Facebook führt seinen Kurzvideodienst „Facebook-Reels“ weltweit ein. Das kündigte das Unternehmen am Dienstag-Abend in einer Aussendung an.  Damit dürfte Facebook versuchen, den Abwärtstrend aufzuhalten. Facebook schreibt:

Facebook Reels jetzt weltweit verfügbar und neue Möglichkeiten der Monetarisierung für Creator*innen

  • Facebook Reels ist ab sofort in mehr als 175 Ländern verfügbar – so können Creator*innen auf der ganzen Welt ihre Communities vergrößern.
  • Um es Creator*innen zu ermöglichen, mit Facebook Reels Geld zu verdienen, testen wir auf Facebook Overlay-Anzeigen – zu Beginn mit Banner- und Sticker-Anzeigen.
  • Zu den neuen Funktionen von Facebook Reels zählen „Remix”, das Teilen von Facebook Stories und noch viele mehr.
  • Facebook Reels erscheinen im Feed, in Gruppen und unter dem Watch Tab. Wer ein Reel ansieht, kann dem*der Ersteller*in direkt im Video folgen, es liken und kommentieren oder es mit Freund*innen teilen.
  • Wir prüfen auch, wie es Creator*innen leichter gemacht werden kann, Reels sowohl auf Facebook als auch auf Instagram zu teilen, z. B. durch Crossposting.

Das am schnellsten wachsende Content-Format von Meta

Fast die Hälfte der Zeit, die Menschen auf Facebook verbringen, schauen sie Videos. Reels ist dabei das mit Abstand am schnellsten wachsende Content-Format sowohl auf Facebook als auch auf Instagram. Wir möchten Creator*innen mit Reels die beste Möglichkeit bieten, um besser entdeckt zu werden, mit ihrem Publikum zu interagieren und ihren Content zu monetarisieren.

Das am schnellsten wachsende Content-Format von Meta
Das am schnellsten wachsende Content-Format von Meta

Wir machen es Content Creator*innen einfacher, ihre Inhalte mit Facebook Reels zu monetarisieren

Insgesamt investieren wir 1 Milliarde US-Dollar in Content Creator*innen, das Reels Play Bonusprogramm ist ein Teil davon. Teilnehmende Creator*innen erhalten bis zu 35.000 US-Dollar pro Monat, gemessen an den Views ihrer Reels. In den kommenden Monaten werden wir das Bonusprogramm auf weitere Länder ausweiten.
Wir entwickeln außerdem langfristige Monetarisierungsoptionen für Facebook Reels durch die Beteiligung von Creator*innen an den Werbeeinnahmen und die Unterstützung der Fans. So wird der Test von Facebook Reels Overlay-Anzeigen auf alle Creator*innen in den USA, Kanada und Mexiko und in den kommenden Wochen auf weitere Länder ausgeweitet – los geht es mit zwei Formaten: Bannerwerbung, die als halbtransparentes Overlay am unteren Rand eines Facebook Reels erscheint sowie Stickerwerbung.
Jede*r Content Creator*in in den USA, Kanada und Mexiko, die oder der am Facebook Programm für In-Stream-Anzeigen teilnimmt, ist automatisch berechtigt, seine Reels mit Anzeigen zu monetarisieren. Bis Mitte März werden diese Tests auf Creator*innen in fast allen Ländern ausgeweitet, in denen In-Stream-Anzeigen verfügbar sind.
Mehr über Overlay-Anzeigen können Creator*innen in unserem Meta for Creators Blog erfahren. In den kommenden Wochen startet außerdem der Test von Facebook-Sternen in Reels.
Darüber hinaus werden Kontrollmöglichkeiten für Marken eingeführt – darunter Publisher-Listen, Blocklisten, Bestandsfilter und Zustellungsberichte für Banner- und Sticker-Werbung in Facebook Reels in allen Regionen, in denen sie verfügbar sind.

Anleitung
Anleitung

Weitere Funktionen

  • Remix: Hier erstellen Creator*innen ein eigenes Video neben einem bestehenden, öffentlich freigegebenen Video auf Facebook. Der Remix kann dabei das gesamte Video oder nur einen Teil des Videos anderer Creator*innen enthalten.
  • 60-Sekunden-Reels: Reels, die bis zu 60 Sekunden lang sind.
  • Drafts: Schon bald können Creator*innen ein Reel erstellen und es als Entwurf speichern.
  • Video Clipping: In den kommenden Monaten soll zudem ein Tool zum Zuschneiden von Videos gelauncht werden.

Erstellen und Entdecken von Reels an neuen Orten

In den kommenden Wochen führen wir folgende Updates ein, um das Erstellen und Entdecken von Reels an neuen Orten zu erleichtern:

  • Reels in Stories: Reels können in Stories auf Facebook geteilt werden, um die Reichweite der Inhalte zu maximieren. Zusätzlich können Reels aus bestehenden öffentlichen Stories erstellt werden.
  • Reels in Watch: Über Facebook Watch können Reels direkt erstellt und angeschaut werden.
  • Top of Feed: Dem Feed wird ganz oben ein neues Label „Reels” hinzugefügt. So können Reels mit nur wenigen Klicks erstellt und angeschaut werden.
  • Empfehlungen im Feed: Wir schlagen Reels von jungen und aufstrebenden Creator*innen vor, die den Communities gefallen könnten.

Quelle: Meta


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama